Top DACH Fintechs finanzierte Unternehmen & Top DACH Fintech Städte

Die globale Fintech-Landschaft hat sich in den letzten Jahren dank umfangreicher Finanzierung und der bemerkenswerten Schlüsselrolle, die die Branche bei der Anpassung an die Pandemie- und Post-Pandemie-Ära gespielt hat, schnell verändert. Finanzzugang und digitale Dienste haben sich weltweit schnell ausgebreitet und bieten Unternehmen und Verbrauchern Zugang zu Bank- und Finanzdienstleistungen wie nie zuvor.

Das Letzter Bericht Von findexable in Partnerschaft mit Mambowirft einen Blick auf einen bemerkenswerten Bereich, der den Aufwärtstrend von Fintech vorantreibt – die DACH-Staaten.

„FinTech in Europe: The Quiet Revolution“-Bericht von findexable

Deutschland, Österreich und die Schweiz gehören zu den führenden Wirtschaftsfaktoren der Region, die geografisch zentral gelegen sind und einige der reichsten Verbraucher des Kontinents gewinnen. Die Komponenten der Innovation sind ausgereift. DACH beherbergt eine hochmoderne Infrastruktur und einige der erfahrensten Technologieexperten Europas. Deutschland, Österreich und die Schweiz stellen nur 13 % der europäischen Bevölkerung und beheimaten ein Fünftel der europäischen Entwickler. Etablierte Bank- und Finanzunternehmen boten ebenfalls Unterstützung mit größerem Kapital, größerer Kundenreichweite und einzigartigen Problemen, die es zu lösen galt.

Screening

Nordamerika und Asien waren in der Vergangenheit ein fruchtbarer Boden für das Wachstum von Finanztechnologie und Risikokapitalinvestitionen. Innerhalb Europas zog Großbritannien wenig überraschend als führendes Finanzzentrum der Region weiterhin die meisten Investitionen an. Die steigende Flut der Finanztechnologie hat jedoch jeden Winkel des Kontinents erfasst. Im letzten halben Jahrzehnt hat DACH nach und nach mehr vom globalen Finanzierungskuchen angezogen und sich zu einem echten Konkurrenten für die ursprünglichen Fintech-Hubs entwickelt.

Die kommenden Jahre könnten jedoch aufgrund von Inflation und Marktvolatilität eine Zeit der Unsicherheit sein. Trotz der jüngsten Erfolge erschweren wirtschaftliche, gesellschaftliche und geopolitische Veränderungen es Fintech-Unternehmen, ihren Weg nach vorne zu finden. Zumal sich der Fokus von der Begeisterung für die digitale Wirtschaft in der Pandemiezeit auf die Förderung von hohem Wachstum und Skalierbarkeit für Unternehmen verlagert hat.

Siehe auch  Heute in der Schweiz: eine Zusammenfassung der neuesten Nachrichten am Freitag

DACH-Fintechs bieten einen Weg nach vorne auf dem Kontinent. Durch die Kombination verschiedener technischer Talente mit einer etablierten Finanzbranche setzen Unternehmen und Verbraucher in der Region auf Finanzinnovationen wie nie zuvor.

Fintechs, die am meisten von DACH finanziert werden

„FinTech in Europe: The Quiet Revolution“-Bericht von findexable

Der vollständige Bericht befasst sich mit sechs Schlüsselfaktoren, die diesen Erfolg vorantreiben:

Bereiten Sie sich auf den Erfolg vor: Die DACH-Länder verfügen über eine hervorragende technische Infrastruktur und Humankapital. Von zahlreichen Softwareentwicklern bis hin zu den höchsten Patentanmeldungen in Europa haben Deutschland, die Schweiz und Österreich alle Zutaten, die für die aufstrebende Fintech-Branche benötigt werden.

Kulturrevolution: Ein Bereich, der für Finanzkonservatismus bekannt ist, hat sich in den letzten Jahren gewandelt und ist in vielen Bereichen zu einem führenden Unternehmen der Finanztechnologie geworden. DACH-Bewohner haben digitale Zahlungs- und Kryptowährungshandelsanwendungen angenommen, da alte Gewissheiten über die Finanzstabilität durch steigende Vermögenspreise und niedrigere Renditen auf Einlagen untergraben wurden.

tief und abwechslungsreich Das Fintech-Ökosystem von DACH ist geografisch vielfältiger als jede andere in Westeuropa, wobei keine Stadt die Mehrheit der Fintech-Unternehmen in der Region repräsentiert. Dadurch können branchenspezifische Innovationen vom Crypto Valley im Schweizer Kanton Zug bis hin zu Banking-as-a-Service (BaaS)-Startups in Berlin und Vermögensverwaltungsprodukten in Frankfurt gedeihen.

Kontinentales Krafthaus: Nach Großbritannien sind Deutschland und die Schweiz die wichtigsten Zielländer für Fintech-Investitionen in Europa, gefolgt von Frankreich. 2021 gab es massive Finanzierungsrunden für Fintech-Unternehmen in so unterschiedlichen Sektoren wie Versicherungstechnologie, BaaS und Investitionen, als große US-Venture-Capital-Fonds mit aller Macht in DACH einstiegen.

Aufkommende Unsicherheit: Von der Inflation über steigende Zinsen bis hin zu geopolitischen Unsicherheiten treten Fintech-Unternehmen weltweit in eine neue Phase der Unsicherheit ein. DACHs Guide to Play entsteht, der die Maximierung der Kernmärkte und die Monetarisierung bestehender Kunden umfasst, anstatt sich nur auf das Wachstum des Kundenstamms zu konzentrieren.

Partnerschaften und technologische Agilität werden der Schlüssel zum Navigieren in dieser Welt des Wandels sein: Die Unternehmen, die erfolgreich sein werden, werden diejenigen sein, die Allianzen mit anderen Fintech-Unternehmen eingehen, um ihre Produkte an Kunden und Verbraucher zu vertreiben, und den Umsatz steigern, indem sie Produkte in Abstimmung mit anderen anbieten Fintech-Unternehmen.

Lesen Sie weiter, um einen Blick auf die neue Normalität für Fintech in der DACH-Region und auf der ganzen Welt zu werfen, in der Unsicherheit die neue Norm ist und Unternehmen die wichtigsten Herausforderungen für den Erfolg meistern werden. Wie können sich Fintech-Unternehmen auf ein Umfeld des ständigen Wandels vorbereiten?

Mambo-Download-Bericht

Einfaches Drucken, PDF und E-Mail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.