Auswahl der Skiteams rund um die Uhr in der Schweiz, Norwegen und Kroatien mit Personalwechseln

Auswahl der Skiteams rund um die Uhr in der Schweiz, Norwegen und Kroatien mit Personalwechseln

Spannung liegt in der Luft, als die ersten Teams und Personalstrukturen für die Skisaison 2024/25 bekannt gegeben werden! Nationen bereiten sich mit strategischen Personalentscheidungen und -veränderungen auf den kommenden Winter vor.

Bleibt die Dominanz von Swiss-Ski bestehen?

Einhundertelf Akteure versuchen, eine weitere fantastische Saison zu wiederholen, die gerade erst stattgefunden hat und in der die Schweizer Staffel mit Lara Gut-Bahrami und Marco Odermatt im selben Jahr die beiden absoluten Crystal Cups gewann.

Swiss-Ski hat die Nationalmannschaften für die Saison 2024/25 offiziell bekannt gegeben. Der Kader besteht aus 51 Damen und 60 Herren, ausgewählt vom Ski-Alpin-Direktor des Schweizer Skiverbands, Hans Flatscher, zusammen mit den Sektorchefs, namentlich Beat Tschuor Damenfeld und Thomas Stover für die Herren.

Bei den Frauen sind es 8 in der nationalen Gruppe: Mit Lara Gut-Bahrami sind es Corinne Sutter, Yasmin Fleury, Michele Gisin, Joanna Heylin, Wendy Holdener, die „Lifterin“ Melanie Millard und Camille Rast (letztes Jahr Teil der). Team). „ein Team)

Im Herrenteam sind 11 Athleten im Nationalteam vertreten: Marco Odermatt führt natürlich das Team an, umgeben von den bewährten Spielern Daniel Jol, Stephane Rogentin, Justin Morisier, Gino Caviezel, Nils Hintermann und Loic Millard, aber auch von denen, die das tun Aufsteiger sind vor allem Arnaud Boisset und Franjo von Almine geworden, die im Doppelsprung ihren ersten Weltcup-Podiumsplatz erreichten und letzten Winter aus der zweiten Mannschaft starteten. Auch Thomas Tummler und Marc Rochat stiegen nach einer hervorragenden Saison in die Nationalmannschaft auf.

Wird die Schweiz ihre jüngste Dominanz mit diesem beeindruckenden Team aus Stars und einer Mischung aus erfahrenen und aufstrebenden Talenten festigen?

Siehe auch  Wohlhabende Schweiz (30. Januar 2023)

Link zur Swissski-Auswahl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert