Spielvorhersage Schweiz, Finnland, Vorschau, Mannschaftsnachrichten und mehr

Die Schweiz bereitet sich darauf vor, Finnland am Mittwoch in seinem letzten internationalen Freundschaftsspiel im Kibonpark auszurichten.

Die Schweiz trat gestern nach ihrem 1: 0-Sieg gegen Litauen im Kibonpark in dieses Spiel ein. Liverpools Stürmer Xherdan Shaqiri erzielte in der ersten Halbzeit beim Schweizer Sieg ein frühes Tor.

Auf der anderen Seite hat Finnland gestern im Olympiski National Sports Complex ein 1: 1 gegen die 10-köpfige Ukraine gewonnen. Der Juniorstürmer von Shakhtar Donetsk, Moraes, brachte die Ukraine in Führung, aber der Stürmer von Norwich City, Timo Bocki, glich für Finnland aus. Der linke Verteidiger von Dynamo Kiew, Vitaly Mikulenko, wurde Ende der zweiten Halbzeit aus der Ukraine ausgewiesen.


Schweiz gegen Finnland

Bei fünf persönlichen Begegnungen zwischen den beiden Seiten ist die Bilanz ziemlich ausgeglichen. Die Schweiz gewann drei und verlor zwei.

Die letzte Auseinandersetzung zwischen den beiden Ländern fand 2008 statt, als die Schweiz Finnland mit 1: 0 besiegte. Das Tor von Linksverteidiger Reto Ziegler in der zweiten Halbzeit sicherte der Schweiz den Sieg.

Schweiz Modellführer: WWWDD

Finnland Modellführer: DDLWW


Mannschaftsnachrichten gegen die Schweiz und Finnland

Schweiz

Der Schweizer Trainer Vladimir Petkovic hat einen starken Kader ernannt. Arsenal-Mittelfeldspieler Granit Shaka, Liverpools Stürmer Xherdan Shaqiri und Borussia Mönchengladbachs Quadrant aus Jan Somer, Niko Elvedi, Denis Zakaria und Brielle Empolo wurden einberufen.

Der Geschädigte: Niemand

Zweifelhaft: Niemand

hängend: Niemand

Finnland

Inzwischen hat Finnland den Stürmer von Norwich City, Timo Poke, in seinen Kader aufgenommen. Ebenfalls ausgewählt wurden der junge Brentford-Stürmer Marcus Force, der Rangers-Mittelfeldspieler Glenn Camara und der erfahrene Mittelfeldspieler Tim Sparf.

Ein möglicher Start für Mjallby AIF-Torhüter Carljohan Eriksson könnte ausfallen.

Siehe auch  Hervorhebung studentischer Sportler aus dem Bundesland Schweiz im aktuellen ORVC-Bericht

Der Geschädigte: Niemand

Zweifelhaft: Niemand

hängend: Niemand


Die Schweiz erwartet den elften Platz gegen Finnland

Elfte Vorhersage der Schweiz (3-4-1-2): Yvonne Mvogo, Silvan Widmer, Manuel Akanji, Niko Elvedi, Kevin Mbabou, Stephen Zuber, Dennis Zakaria, Ricardo Rodriguez, Edemilson Fernandez, Admir Muhammad, Mario Javranovich

Der elfte erwartet für Finnland (3-5-2): Nikki Minba, Nikolai Alho, Jonah Toivio, Paulos Araguri, Daniel Ushugansi, Jukka Ritala, Robert Taylor, Glenn Camara, Oni Valacari, Joel Pohjanballo und Marcus Force


Sagen Sie das Spiel zwischen der Schweiz und Finnland voraus

Die Schweiz hatte einen guten Start in ihre FIFA WM-Qualifikationsgruppe und gewann beide Spiele. Der Mittelfeldspieler von Arsenal, Granit Shaka, und der Stürmer von Liverpool, Xherdan Shaqiri, bieten Qualität und Erfahrung und könnten sich als entscheidend erweisen.

Auf der anderen Seite muss Finnland in seinen beiden Qualifikationsspielen zur FIFA-Weltmeisterschaft ein Unentschieden hinnehmen. Ihr wohl wichtigster Stürmer ist der Stürmer von Norwich City, Timo Bucky. Der Stürmer von Brentford, Marcus Force, bietet einen guten Wettbewerb.

Die Schweiz sollte hier gewinnen können.

Prognose: Schweiz 2-1 Finnland


Lesen Sie auch: Die Barcelona-Legende Ronaldinho weigert sich, Lionel Messi zum besten Spieler aller Zeiten zu ernennen

Gepostet am 29. März 2021 um 19:21 EST

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.