Transfer der Wrestling-Weltmeisterschaft 2022 von Russland nach Serbien – Sport

Moskau, 6. Februar. / TASS /. United World Wrestling (UWW), das internationale Leitungsgremium für den Amateur-Wrestlingsport, hat beschlossen, die Weltmeisterschaft 2022 von der russischen Stadt Krasnojarsk in Sibirien in die serbische Hauptstadt Belgrad zu verlegen.

Ursprünglich sollte Belgrad das Turnier im Jahr 2023 und Krasnojarsk im Jahr 2022 ausrichten. Russland verlor jedoch das Recht, die Weltmeisterschaft bis Dezember 2022 auszurichten, aufgrund der gegen den russischen Sport verhängten Sanktionen. Daher hat UWW beschlossen, die Meisterschaft 2022 in Belgrad und die Meisterschaft 2023 in Russland auszurichten. Die russische Gastgeberstadt wird in den kommenden Monaten ausgewählt.

“Wir respektieren die CAS-Entscheidung und die WADA-Position und haben den Zeitplan entsprechend angepasst”, sagte UWW-Präsident Nenad Lalovi. “Wir haben kürzlich die Einzel-Weltmeisterschaft in Belgrad mit großem Erfolg abgehalten und glauben, dass Russland 2023 ein großartiges Gastgeberland sein wird.”

Die Weltmeisterschaft 2023 ist das wichtigste Qualifikationsturnier für die Olympischen Sommerspiele 2024 in Paris. Sechs der besten Athleten jeder Gewichtsklasse gewinnen eine olympische Klasse für ihr Land.

Am 17. Dezember 2020 bestätigte das Schiedsgericht für Sport (CAS) in Lausanne, Schweiz, teilweise die vorherige Entscheidung der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA), Sanktionen gegen den russischen Sport zu verhängen. Nach der Entscheidung des Sportgerichts wurde russischen Athleten zwei Jahre lang das Recht entzogen, an allen Weltmeisterschaften, Olympischen Spielen und Paralympics unter russischer Nationalflagge teilzunehmen.

Das Urteil des in der Schweiz ansässigen Gerichts beraubte Russland auch für zwei Jahre seines Angebotsrechts für alle wichtigen internationalen Sportveranstaltungen. Die Sanktionen der Welt-Anti-Doping-Agentur bleiben bis Dezember 2022 in Kraft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.