Der georgische Präsident kommt im Rahmen der…

(MENAFN- Trend Nachrichtenagentur)

Baku, Aserbaidschan, 14. Oktober

Von Mariana Akhmedova – Regie:

Die georgische Präsidentin Salome Zurabischwili ist zu einem offiziellen Besuch in der Schweiz eingetroffen, berichtete Trend über den Pressedienst des Präsidenten.

Dies ist Georgiens erster hochkarätiger Besuch in der Schweiz.

Der Präsident wird Treffen mit Vertretern internationaler Organisationen mit Sitz in Genf abhalten.

Geplant ist ein Treffen mit der UN-Hochkommissarin für Menschenrechte Michelle Bachelet, dem Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation Tedros Ghebreyesus, dem Gründer und Präsidenten des Weltwirtschaftsforums, Professor Klaus Schwab.

Die georgische Präsidentin reist am 15. Oktober nach Bern ab, wo sie mit Bundespräsident Guy Parmelin zusammentrifft.

Der Bundespräsident und der georgische Präsident werden mit Mitgliedern der Regierungsdelegationen zusammentreffen und anschließend gemeinsame Presseerklärungen abgeben.

Der georgische Präsident wird auch mit der Ersten Vizepräsidentin des Schweizerischen Nationalrats, Irene Kalin, zusammentreffen.

Georgien und die Schweiz kooperieren in den Bereichen Tourismus und Landwirtschaft, seit sie im Juni 1992 diplomatische Beziehungen aufgenommen haben.

Folgen Sie dem Autor auf Twitter: mariiiakhm

MENAFN14102021000187011040ID1102971053

Haftungsausschluss: MENAFN stellt die Informationen “wie besehen” ohne jegliche Gewährleistung zur Verfügung. Wir übernehmen keine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit der Informationen in diesem Artikel, die Inhalte, Bilder, Videos, Lizenzen oder die Vollständigkeit, Rechtmäßigkeit oder Zuverlässigkeit der Informationen in diesem Artikel. Bei Beschwerden oder Urheberrechtsproblemen im Zusammenhang mit diesem Artikel wenden Sie sich bitte an den oben genannten Anbieter.

Siehe auch  Lagardère Travel Retail Switzerland verbessert das digitale Einkaufserlebnis mit Inflyter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.