Das musst du wissen

Mit dem Elektroauto in die Berge. Spannend? Nicht in der Schweiz, wo Schnellladegeräte auf Verkehrsschildern angegeben sind. Wir helfen Ihnen auf Ihrem Weg mit den wichtigsten Informationen rund um Ihre Elektro-Reise in die Schweiz.

Versandkarten in der Schweiz

Wenn Sie mit einem Elektroauto in den Urlaub fahren, ist es sinnvoll, mehrere Ladekarten mitzunehmen. Obwohl die ANWB-Ladekarte in der Schweiz funktionieren sollte, schadet es nicht, eine Alternative zur Hand zu haben. Wie zum Beispiel Plugsurfing oder EVPass.

Kosten im Vergleich zu den Niederlanden

In der Schweiz sind die Preise für reguläre Ladestationen höher als in den Niederlanden, und Schnellladegeräte sind etwas günstiger. Auch die Preise für ANWB-Karten richten sich immer nach dem Verbrauch (kWh) im Ausland. IKEA bietet u. in der Schweiz KOSTENLOSER VERSAND in einem. Dafür kannst du in die neun Schweizer Filialen des schwedischen Möbelhauses gehen, die in alle Himmelsrichtungen verstreut sind, aber nur in den Ecken des Landes.

Lernen Sie alle Vorteile der ANWB-Karte kennen

snyld

In der Schweiz finden Sie 55 Schnellladegeräte, die ihrem Namen alle Ehre machen: Alle haben Ladegeschwindigkeiten von 100 kW oder höher. Sie finden sie entlang der Autobahn, wo diese Art von Ladestationen auf Verkehrsschildern angegeben sind. In der Schweiz finden Sie auch die höchstgelegene Ladestation Europas: Sie befindet sich auf 1900 Metern Höhe auf der Schweizer Seite des Grossen St. Bernhard-Tunnels.

Öffentliche Ladepunkte

Die Schweiz verfügt über 5700 öffentliche Ladepunkte, an denen Sie in der Regel in drei Stufen laden können. Sie finden sie überall, von Bahnhöfen bis hin zu Bed & Breakfasts. Für Ladepunkte am Wohnort gelten manchmal zusätzliche Bedingungen: Sie können diese beispielsweise nur nutzen, wenn Sie sich bereits dort aufhalten.

Siehe auch  3 Schweizer Wachen, die Impfungen verweigert haben, kehren in die Schweiz zurück

Tesla

Tesla-Besitzer genießen den Luxus von Hunderten von Kompressoren und Tausenden Zielladegeräte (Wie die regulären Ladestationen des US-Autoherstellers heißen) Dadurch ist den Autofahrern die allgemeine Ladeinfrastruktur in Europa entweder egal oder egal. Zumal Teslas lieber zu seinen Ladestationen umzieht!

ANWB Routenplaner

Durch die Eingabe von Ziel, Marke und Typ des Elektrofahrzeugs in den ANWB-Routenplaner wissen Sie genau, wo Sie unterwegs anhalten müssen, um ohne Wegenwacht-Einmischung zu Ihrer Unterkunft zu gelangen.

Planen Sie Ihre elektrische Reise mit unserem Routenplaner

Was möchtest du noch lernen?

Fünf Prozent der in der Schweiz verkauften Neuwagen haben einen Elektromotor. Dies kann als bemerkenswert bezeichnet werden, da die Schweizer Regierung keine aktive Förderpolitik betreibt, wie es in den Niederlanden üblich ist. Die Schweizer kaufen also aus Überzeugung ein reines Elektroauto! An öffentlichen Shell Recharge / NewMotion Ladepunkten können Sie auch ohne Ladekarte bezahlen. Die Spalten sind mit einem QR-Sticker versehen: Sie können ihn mit Ihrem Handy scannen und dann können Sie die Transaktion auch mit Ihrer Kreditkarte bezahlen Da diese Technologie fortgeschrittener ist, erhebt der Anbieter eine höhere Gebühr (normale Versandkosten + 10 Prozent) . Es ist vielleicht nicht notwendig, aber in der Schweiz gelten auch für Elektroautos einige Pflichten, wie zum Beispiel eine Vignette.

Lesen Sie alles über Urlaub mit einem Elektroauto

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.