Russland erklärt die Militäreinheit der Ukraine zur Terrorgruppe

Der Oberste Gerichtshof Russlands hat das ukrainische Asow-Regiment zu einer in Russland verbotenen terroristischen Organisation erklärt, eine Bezeichnung, die ukrainische Kriegsgefangene, die von Moskau festgehalten werden, terroristischen Anklagen aussetzen könnte.

Das teilte der Oberste Gerichtshof Russlands am Dienstag mit UkraineDas Asow-Bataillon ist eine in Russland verbotene Terrororganisation, eine Bezeichnung, die ukrainische Kriegsgefangene, die von Moskau festgehalten werden, terroristischen Anklagen aussetzen könnte.

Asow, das eine Schlüsselrolle bei der Verteidigung der südostukrainischen Stadt Mariupol spielte, wurde von russischen Beamten und staatlichen Medien wiederholt als eine Nazi-Formation dargestellt, die angeblich Gräueltaten gegen ukrainische Zivilisten begangen hat. Es sind keine Beweise aufgetaucht, die diese Behauptungen stützen.

Das Asowsche Regiment ist eine Einheit innerhalb der ukrainischen Nationalgarde. Es entstand aus einer Gruppe namens Azov Battalion, die 2014 als eine von mehreren Freiwilligenbrigaden gegründet wurde, die sich zur Unterstützung der unterfinanzierten ukrainischen Armee und der fragwürdigen Führung im Kampf gegen von Russland unterstützte Separatisten in der Ostukraine erhoben.

Das Asowsche Bataillon zog seine ersten Kämpfer aus rechtsextremen Kreisen an und wurde für einige seiner Taktiken kritisiert. Ihre derzeitigen Mitglieder wiesen Vorwürfe des Nationalismus und Extremismus zurück.

Die russische Generalstaatsanwaltschaft stellte im Mai einen Antrag auf Einstufung des Regiments als terroristische Organisation.

Moskau hält Dutzende Asow-Kämpfer fest. Die russischen Behörden leiteten mehrere Strafverfahren gegen sie ein und beschuldigten sie, Zivilisten getötet zu haben.

Letzte Woche wurden Dutzende ukrainischer Kriegsgefangener bei einer Explosion in einer Kaserne in einer Strafkolonie in Olinivka getötet, einer von prorussischen Separatisten kontrollierten Stadt im Osten des Landes. Moskau und Kiew tauschten die Schuld für den Streik, wobei Kiew sagte, Russland habe die Kaserne in die Luft gesprengt, um die Folter an Kriegsgefangenen zu vertuschen.

Siehe auch  Auch wer nennt es [that]? '

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.