Die Schweiz wird im kommenden Juni Gastgeber der Friedenskonferenz in der Ukraine sein

Die Schweiz wird im kommenden Juni Gastgeber der Friedenskonferenz in der Ukraine sein

đŸ•Šïž Es ist keine abstrakte Idee, sondern ein Aufruf zum Handeln, der unsere Werte und Verantwortung gegenĂŒber … widerspiegelt. pic.twitter.com/pG4OvY5zD4

– Ignazio Cassis (@ignaziocassis) 10. April 2024

In einem offiziellen Beitrag auf der X-Website sagte Ignazio Cassis: „Die Schweiz wird eine hochrangige Konferenz zum Frieden in der Ukraine veranstalten.“

„Frieden ist das HerzstĂŒck des Schweizer Geistes. Seine humanitĂ€re Tradition spielt dabei eine SchlĂŒsselrolle. Frieden ist keine abstrakte Idee, sondern ein Aufruf zum Handeln, der unsere Werte und Verantwortung auf der WeltbĂŒhne widerspiegelt.“ hinzugefĂŒgt.

DarĂŒber hinaus heißt es in der Pressemitteilung des AuswĂ€rtigen Amtes, dass die Schweiz eine hochrangige Konferenz zum Frieden in der Ukraine organisiert, die voraussichtlich im Juni 2024 in BĂŒrgenstock stattfinden wird.

Ziel der Treffen der Staats- und Regierungschefs ist es, ein gemeinsames VerstĂ€ndnis fĂŒr den Weg zu einem gerechten und dauerhaften Frieden in der Ukraine zu entwickeln.

Ziel der Konferenz ist es, eine Plattform fĂŒr einen hochrangigen Dialog ĂŒber Möglichkeiten zu bieten, einen umfassenden, gerechten und dauerhaften Frieden fĂŒr die Ukraine auf der Grundlage des Völkerrechts und der Charta der Vereinten Nationen zu erreichen. In der ErklĂ€rung heißt es weiter, dass es darum gehe, ein gemeinsames VerstĂ€ndnis fĂŒr den Rahmen zu schaffen, der zu diesem Ziel fĂŒhre, und einen konkreten Fahrplan fĂŒr den Friedensprozess zu entwickeln.

Mit der Organisation dieser Konferenz leistet die Schweiz einen weiteren wichtigen Beitrag zur UnterstĂŒtzung eines gerechten und dauerhaften Friedens in der Ukraine sowie zur StĂ€rkung der Sicherheit und StabilitĂ€t in Europa und der Welt.

Laut Medienmitteilung beteiligt sich die Schweiz aktiv an der Suche nach Lösungen und wie auch bei der Ukraine Recovery Conference 2022 trÀgt URC2022 zur Gestaltung einer nachhaltigen Zukunft der Ukraine bei.

Siehe auch  Wohlhabende Schweiz (30. Januar 2023)

WÀhrend des Besuchs von PrÀsident Selenskyj am 15. Januar 2024 in Bern diskutierten die Schweiz und die Ukraine die nÀchsten Schritte hin zu einem umfassenden, gerechten und dauerhaften Frieden in der Ukraine.

Auf Wunsch der Ukraine erklÀrte sich die Schweiz bereit, eine hochrangige Konferenz auszurichten. Die Schweiz ist regelmÀssig Gastgeberin von Verhandlungen oder fungiert als Vermittlerin bei GesprÀchen und Treffen. (dass ich)

Dieser Bericht wird automatisch vom ANI News Service generiert. FĂŒr den Inhalt ĂŒbernimmt ThePrint keine Verantwortung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert