Weltwirtschaftsforum verschiebt Treffen wegen Covid

Ein Logo sitzt auf einem Fenster in der Eingangshalle des Konferenzzentrums vor dem Weltwirtschaftsforum (WEF) in Davos, Schweiz, am Montag, 20. Januar 2020.

Jason Eldin | Bloomberg | Getty Images

Das jährliche Treffen der Weltführer, Milliardäre und CEOs im Januar in Davos, Schweiz, wird aufgrund von Gesundheits- und Sicherheitsbedenken im Zusammenhang mit Covid-19 verschoben.

“Das Weltwirtschaftsforum wird seine Jahrestagung in Davos, Schweiz, angesichts der anhaltenden Unsicherheit im Zusammenhang mit dem Omicron-Ausbruch verschieben”, teilte die Gruppe am Montag mit. “Es ist jetzt für den Frühsommer geplant.”

Die persönliche Veranstaltung sollte vom 17. Januar bis 21. Januar stattfinden mit dem Ziel, „wirtschaftliche, ökologische, politische und soziale Bruchlinien, die durch die Pandemie verschärft wurden“, anzugehen.

Stattdessen, so die Organisatoren, werde eine Online-Reihe von State of the World-Sitzungen abgehalten, “um sich darauf zu konzentrieren, Lösungen für die dringendsten Herausforderungen der Welt zu entwickeln”.

Die Bedingungen der Coronavirus-Pandemie haben es sehr schwierig gemacht, im nächsten Monat ein globales persönliches Treffen zu organisieren, sagte das Weltwirtschaftsforum und fügte hinzu, dass die Übertragung der omicron Covid-Variante und ihre Auswirkungen auf Reisen und Mobilität die Verschiebung notwendig gemacht haben.

Die jährliche Veranstaltung in Davos, die als Eckpfeiler der internationalen Beziehungen gilt, zieht in der Regel Regierungschefs, Wirtschaftsvertreter und Aktivisten aus der ganzen Welt an, um in diesem malerischen alpinen Skigebiet über die dringendsten Herausforderungen der Welt zu diskutieren.

Das Weltwirtschaftsforum hat die Sommerausgabe seines für August in Singapur geplanten Treffens abgesagt.

Anfang des Jahres fand eine virtuelle Konferenz statt.

Dies ist eine Eilmeldung und wird in Kürze aktualisiert.

Siehe auch  Roman Josi verstärkt das Swiss Olympic Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.