Video: Mit den Kindern im Wallis in der Schweiz Schritt halten

Jedes Jahr im Sommer stehen wir vor dem gleichen Problem: Wo können wir als Familie in den Urlaub fahren, damit jeder das Geld bekommt, das er verdient?

Lewis will einen Bikepark und Sprünge, Lenny will Indoor-Trails, Karen will ein hochalpines Erlebnis und Holger? Holger will nur surfen. Unsere Freunde sagten uns, dass es keinen besseren Ort als das Wallis in der Schweiz gibt. So gingen wir! Und wir wurden nicht enttäuscht.

Wir starteten auf den Enduro-Trails im Lötschental. Dieses Gebiet ist für Biker noch nicht gut etabliert, hat aber in Bezug auf Naturpfade viel zu bieten. Es hat uns so gut gefallen. 2020 fand hier zum ersten Mal die Swiss Enduro Series statt. Die Trails, die uns der einheimische Bikeguide Thomas gezeigt hat, waren der Hammer. Roots Rock Reggae! (Lenny)

Dann ging unsere Reise weiter in das weltberühmte Skiparadies in Verbier.

Hier durften wir auch die wilde Seite erleben! Neben dem Fahrradpark gibt es Lehrpfade der ganz besonderen Art. Steigen Sie in Le Châble in das Postauto und fahren Sie nach Bruson. Sobald Sie dort angekommen sind, treten Sie Ihren Weg nach draußen, was Sie dann mit zahlreichen Abfahrtsmöglichkeiten belohnt.

Natürlich konnten wir nicht gehen, ohne den Ferbier (Lewis) Bike Park zu treffen. Kombiniert mit einer Übernachtung in der Cabane du Mont-Fort ergibt sich ein ganz besonderes Alpenerlebnis (Karen).

Und um sicherzugehen, dass wir auch ein bisschen surfen, haben wir die Woche mit einer Session in der Alaïa Bay in Sion beendet. Surfen inmitten der Alpen, es gibt nichts Besseres (Holger).

Siehe auch  Forum: Lernen Sie von der Schweiz, wo die Bürger mit drei oder mehr Sprachen vertraut sind, Forennachrichten und Top-Stories

Lesen Sie die ganze Geschichte hier

Wörter von Holger Meier
Video von das Problem
Bilder von Christoph Beyer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.