SIX, BearingPoint arbeitet an einer Zahlungslösung

Management- und Technologieberatungsunternehmen Ausdauerpunkt und Infrastrukturbetreiber für die Schweizer Finanzmärkte sechs Sie haben sich zusammengetan, um einen vollständig integrierten Rechnungszahlungsdienst zu entwickeln, der voraussichtlich 2023 in Europa eingeführt wird, gaben die Unternehmen in . bekannt Pressemitteilung Am Donnerstag (16. Dezember).

Die Unternehmen sind an der Schaffung einer vollständig digitalen Lösung beteiligt, die von großen Banken und Rechnungsausstellern in europäischen Märkten zur Ausstellung von Rechnungen und zur Zahlungsabwicklung verwendet wird. Die Plattform wird auf der schweizerischen Infrastruktur für die elektronische Rechnungsverarbeitung von SIX basieren, die von 100 Finanzinstituten und mehr als der Hälfte der Schweizer Haushalte genutzt wird.

Nach Abschluss digitalisiert der Service den gesamten Prozess von der Rechnungsausstellung bis zur Zahlung. Rechnungen werden direkt und sicher an die Online- und Mobile-Banking-Anwendungen der Kunden gesendet, wobei die Kunden Online-Informationen autorisieren und zustimmen, Rechnungen per Mausklick zu bezahlen.

Die Ankündigung soll europäischen Banken ein System zur Verfügung stellen, mit dem Rechnungen direkt über die Electronic-Banking-Plattformen der Banken entgegengenommen und Zahlungen ausgestellt werden können, heißt es in der Ankündigung.

“Die Rolle des Bankkontos in der Zahlungsabwicklung unterliegt einem grundlegenden Wandel. Banken müssen sich künftig damit auseinandersetzen, wie sie Konten bei ihren Kunden positionieren”, sagte er Thomas SteinerBearingPoint, der weltweit führende Anbieter von Bank- und Kapitalmärkten. „Unsere kombinierte Lösung bietet Banken die Möglichkeit, Konten mit zusätzlichen Dienstleistungen rund um die Rechnungszustellung und -zahlung zu verknüpfen und schafft eine Win-Win-Gesamtsituation für Banken, Verbraucher und Unternehmen.“

Volldigitale Zahlungen sind sicherlich keine neue Initiative. In letzter Zeit verstärken Unternehmen im Bereich Finanzdienstleistungen ihre Bemühungen, die persönlichen Daten ihrer Kunden zu schützen.

Weiterlesen: Citi aktualisiert die eBill-Zahlungsplattform mit Kontoauthentifizierung und Sofortzahlungen

Anfang dieser Woche hat Citi laut PYMNTS seine elektronische Zahlungsplattform Citi Present and Pay eBill mit Echtzeit-Kontoüberprüfung sowie digitalen Abrechnungsfunktionen durch Anfordern von Push-Nachrichten erweitert.

Siehe auch  Das Schweizer Accelerator-Programm für die Kreislaufwirtschaft wählt 33 Startups für das Programm aus

—————————————

Neue PYMNTS-Daten: Dokumentation von Identitäten in der digitalen Wirtschaft – Dezember 2021

an:Mehr als die Hälfte der amerikanischen Verbraucher glauben, dass biometrische Authentifizierungsmethoden schneller, bequemer und vertrauenswürdiger sind als Passwörter oder PINs – warum verwenden sie also weniger als 10 %? PYMNTS hat in Zusammenarbeit mit Mitek mehr als 2.200 Verbraucher befragt, um diese Wahrnehmung im Vergleich zur Nutzungslücke besser zu bestimmen und Wege zu finden, wie Unternehmen die Nutzung steigern können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.