Großbritannien: Königin verabschiedet Brexit

Es ist vorbei: Großbritannien hat einem Post-Brexit-Abkommen mit der Europäischen Union zugestimmt. Nach langen und schwierigen Verhandlungen ging es in London sehr schnell. In dieser Nacht stimmte auch die Königin zu.

Der Weg für das Brexit-Handelsabkommen zwischen Großbritannien und der Europäischen Union ist frei. Königin Elizabeth II. Als britisches Staatsoberhaupt setzte das Ratifizierungsgesetz nachts durch, sagte die Sprecherin des Repräsentantenhauses, Lindsay Howell. Die Houses of Parliament in London haben das Dokument bereits genehmigt.

Das Abkommen wird eine schwierige wirtschaftliche Störung vermeiden, wenn Großbritannien am Freitagabend auch den Binnenmarkt der Europäischen Union und die Zollunion verlässt. Die Europäische Union selbst hatte das Land bereits Ende Januar 2020 verlassen.

Johnson ist in großer Vorfreude

Premierminister Boris Johnson sagte: “Das Schicksal dieses großen Landes liegt jetzt in unseren Händen.” “Am 31. Dezember um 23 Uhr (Ortszeit) beginnen ein neuer Anfang in der Geschichte unseres Landes und eine neue Beziehung zur Europäischen Union als engstem Verbündeten. Dieser Moment ist endlich gekommen und jetzt ist die Zeit gekommen, ihn zu nutzen”, sagte er. Johnson.

Ein Handels- und Partnerschaftsabkommen von rund 1.250 Seiten regelt die Wirtschaftsbeziehungen nach der Brexit-Übergangsphase vom 1. Januar 2021. Dies vermeidet Zölle und hält die Reibungsverluste im Einzelhandel so gering wie möglich. Gleichzeitig werden viele andere Themen organisiert, darunter Jagd, Energiezusammenarbeit, Verkehr, Justiz und Polizei.

Viele neue Einschränkungen

Es gibt noch große Veränderungen. In Zukunft werden an der Grenze Kontrollen erforderlich sein, da Normen, einschließlich landwirtschaftlicher Erzeugnisse, überprüft werden müssen. Für die Bürger ist die Möglichkeit einer Umsiedlung einfach vorbei. Visa-freie Reisen werden auch in Zukunft begrenzt sein.

READ  Marco Rose zum BVB? Daran glaubt Matthias Ginter nicht

Die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union hatten bereits heute Morgen das Brexit-Handelsabkommen unterzeichnet. Nachdem EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen und EU-Ratsvorsitzender Charles Michel das Dokument unterzeichnet hatten, wurde es mit einem Flugzeug der britischen Luftwaffe nach London geflogen. Dort unterzeichnete Premierminister Johnson das Abkommen. Großbritannien hatte die Europäische Union bereits Ende Januar 2020 verlassen. Die zu diesem Zeitpunkt vereinbarte Brexit-Übergangsphase endet nun.

NDR Info berichtete zu diesem Thema am 30. Dezember 2020 um 18:30 Uhr auf “Echo des Tages”.


Written By
More from Gerlach Braun

Wer hat mir die Show gestohlen: Thomas Gottschalk bei Nacht vor Miley Villa TV

Die Fans haben gespannt auf dieses TV-Event gewartet: Joko Winterscheidt (41), die...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.