Gastgeber Schweden setzte sich bei der Junioren-Weltmeisterschaft mit einem spannenden 3:2-Sieg in der Verlängerung gegen die Schweiz durch

Gastgeber Schweden setzte sich bei der Junioren-Weltmeisterschaft mit einem spannenden 3:2-Sieg in der Verlängerung gegen die Schweiz durch

GÖTEBORG, Schweden – Axel Sandin-Bjelica erzielte am Dienstag bei der Junioren-Eishockey-Weltmeisterschaft nach 5:22 in der Verlängerung ein Powerplay-Tor, als Gastgeber Schweden eine Schrecksekunde überstand und mit einem 3:2-Sieg über den Außenseiter Schweiz ins Halbfinale einzog.

GÖTEBORG, Schweden – Axel Sandin-Bjelica erzielte am Dienstag bei der Junioren-Eishockey-Weltmeisterschaft nach 5:22 in der Verlängerung ein Powerplay-Tor, als Gastgeber Schweden eine Schrecksekunde überstand und mit einem 3:2-Sieg über den Außenseiter Schweiz ins Halbfinale einzog.

Schweden setzte das entscheidende Powerplay fort, als der Schweizer Verteidiger Rodwin Dionisio zum Fesseln aufgefordert wurde.

Dionisio, der nach dem Anruf frustriert seinen Stock abtrennte, konnte Sandin-Bjelicas Tor erst nach einer Phase anhaltenden 4-gegen-3-Drucks sehen.

Schweden trifft am Donnerstag im Halbfinale auf die Tschechische Republik, die im letzten Viertelfinale den zweifachen Titelverteidiger Kanada mit 3:2 besiegte.

Im anderen Halbfinale treffen die USA auf Finnland.

Otto Stenberg und Jonathan Lekirimaki erzielten in der ersten Halbzeit Tore und brachten Schweden mit 2:0 in Führung, während die Gastgeber, die als Favoriten auf den Gewinn der Goldmedaille galten, offenbar die Kontrolle hatten.

Doch Jan Hornker erzielte in der zweiten Halbzeit ein Tor und halbierte die Führung der Schweden, und Nick Mele glich Mitte des dritten Drittels aus.

Die Schweiz führte einen späten Elfmeter aus, der bis zum Beginn der Verlängerung andauerte, konnte den schwedischen Angriff jedoch bei der nächsten Gelegenheit nicht vom Tor fernhalten.

Hugo Havilid stoppte 16 Schüsse auf Schwedens Tor.

Alicia Biglieri stoppte 30 Schüsse für die Schweiz.

Finnland 4 Slowakei 3 (Verlängerung)

Jiri Lasila erzielte 24 Sekunden in der Verlängerung einen Treffer und bescherte Finnland mit einem Erdrutschsieg über die Slowakei den Einzug ins Halbfinale.

Siehe auch  Erkunden Sie im nächsten Herbst die Schweiz, Österreich und Bayern mit der Handelskammer Albertville | Kostenlose Post

Aleksantiri Kaskimaki traf weniger als zwei Minuten vor Schluss und brachte Finnland mit 3:2 in Führung, doch der Slowake Filip Mizar glich weniger als eine Minute vor Schluss aus.

Auch Tommy Manisto und Leni Haminaho punkteten für Finnland.

Adam Sikora und Dalibor Dvorski erzielten die weiteren Tore für die Slowakei.

Niklas Kuku stoppte 27 Schüsse für Finnland, während Adam Gagan 24 Schüsse für die Slowakei stoppte.

Vereinigte Staaten 7 Lettland 2

Gaby Perreault führte die USA mit zwei Toren und einer Vorlage ins Halbfinale.

Will Smith und Oliver Moore erzielten jeweils ein Tor und einen Assist, während Drew Fortescue, Danny Nelson und Rutger McGroarty ebenfalls punkteten.

Seamus Casey hatte drei Assists, während Cutter Gauthier zwei Tore erzielte.

Dans Locmelis erzielte beide Tore für Lettland.

Jacob Fowler parierte für die Amerikaner 23, während der Lette Davis Rolofs 34 Schüsse stoppte.

Tschechische Republik 3 Kanada 2

Jakob Stankel erzielte 11,7 Sekunden vor Ende des dritten Spielabschnitts sein zweites Tor des Spiels, als die Tschechische Republik eine 2:0-Führung überstand und Kanada mit 3:2 besiegte.

Den zweiten Treffer für Tschechien erzielte Tomas Cibulka. Michael Hrabal sicherte sich mit 28 Paraden den Sieg.

Matthew Wood und Jake Furlong antworteten für Kanada, das seinen dritten Junioren-Weltmeistertitel in Folge anstrebte. Matisse Rousseau parierte bei der Niederlage 19 Mal.

Dieser Bericht von The Canadian Press wurde erstmals am 2. Januar 2024 veröffentlicht.

Kanadische Presse


Siehe auch  Postdoktoranden/Forschende - Interaktive Geschichte - Schweiz und USA mit dem Institute for Advanced Study und der Universität Bern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert