Die Türkei fordert die Verhaftung des Mafia-Führers, der behauptet, Erdogans Verbündete hätten Verbrechen begangen | Recep Tayyip Erdoğan

Die Türkei hat einen neuen Haftbefehl gegen einen verurteilten Anführer der Kriminalität erlassen, der sich einem Gerichtsverfahren im Ausland entzog und dann mit der Veröffentlichung begann Videos, in denen behauptet wird, dass die Verbündeten von Präsident Recep Tayyip Erdogan schwere Verbrechen begangen haben.

Die Staatsanwaltschaft Ankara hat am Mittwoch einen Haftbefehl gegen Sedat Becker erlassen, da sie die Veröffentlichung des achten Videos einer Reihe von YouTube-Videos vorbereitet, die jeweils Millionen von Aufrufen erhalten haben.

Die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu sagte, Baker sei nun auch der Beteiligung an einer Terrorgruppe unter der Führung eines in den USA lebenden muslimischen Predigers verdächtigt worden. der Truthahn Er macht einen gescheiterten Putschversuch gegen Erdogan im Jahr 2016 verantwortlich.

Das Beckers Vorwürfe gegen Erdogans Verbündete, darunter ein ehemaliger Premierminister, hochrangige Beamte und deren Angehörige, von Korruption und Drogenschmuggel bis hin zu Vergewaltigungen und Morden.

Die Videos konzentrierten sich stark auf den Innenminister Süleyman Soylu, von dem Baker behauptet, er habe ihm Schutz gewährt und dann die drohenden Anklagen gemeldet, die ihm die Flucht ins Ausland ermöglichten.

Baker, 49, begann seine eigenen Videos aufzunehmen, nachdem die Polizei im April sein Haus in der Türkei durchsucht und angeblich seine Familie missbraucht hatte.

Er sagt, er lebe jetzt in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Keiner dieser Vorwürfe ist bewiesen und die Beteiligten sagen, sie seien unschuldig.

Doch der durch die Videos ausgelöste politische Skandal kommt für Erdogan zu einem ungünstigen Zeitpunkt, der in Meinungsumfragen aufgrund von Währungsabwertung und Hyperinflation an Boden verliert.

Als er am Mittwoch zum ersten Mal direkt auf die Vorwürfe reagierte, schwor Erdogan, “Seite an Seite” mit Soylu zu stehen, einem Nationalisten, der als einer der beliebtesten und einflussreichsten Beamten der Türkei gilt.

“Wir haben die kriminellen Organisationen 19 Jahre lang eine nach der anderen zerschlagen”, sagte Erdogan.

“Wir verfolgen kriminelle Bandenmitglieder überall auf der Welt, wo sie fliehen.”

Siehe auch  Ein Vater wurde in Indien verhaftet, indem er seine 17-jährige Tochter enthauptete

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.