Die Schweizer haben Angst, Schulden zur Unterstützung der Wirtschaft einzusetzen

– ‘Irrationale Angst –

“Diese Angst vor Schulden ist unlogisch”, sagte Cedric Thiel, Professor für Wirtschaftswissenschaften am Graduate Institute of International and Development Studies in Genf.

Dies gilt insbesondere, weil die Schweiz derzeit von negativen Zinssätzen profitiert, was bedeutet, dass Anleger bereit sind, Geld zu verlieren, um 10-jährige Schweizer Anleihen zu besitzen.

Der frühere Vizepräsident der SNB, Jean-Pierre Dantin, ist der Ansicht, dass die Schuldenbremsregel des Landes ausgesetzt werden sollte, wenn die Wirtschaft in eine Krise gerät.

Mit negativen Zinssätzen, sagte er kürzlich in einem Interview mit Leman Bleu TV, könne die Schweiz “alles ausleihen, was sie für ihre Wirtschaft braucht”.

Darüber hinaus litt das Land während der ersten Welle der Pandemie nicht so stark wie einige seiner europäischen Nachbarn, und seine Wirtschaft lief viel besser.

Es konnte die Beschränkungen schneller lockern und sich auf starke Pharmaexporte stützen.

Die Schweizer Regierung setzte rasch wirtschaftliche Unterstützungsmaßnahmen um und stellte 70 Milliarden Franken (78 Milliarden US-Dollar, 64 Milliarden Euro) zur Finanzierung des Teilarbeitslosengeldes der Arbeitnehmer und der kurzfristigen Geschäftskredite bereit.

Nach einem Rückgang von 8,6% im ersten Halbjahr erholte sich das Schweizer BIP im dritten Quartal um 7,2%.

Nachdem die Infektion erneut eskaliert war, wurden Mitte Dezember Cafés, Restaurants, Theater, Kinos, Museen und Sportvereine geschlossen, und einen Monat später folgten alle nicht wesentlichen Geschäfte.

Die Geschäfte sollen am 1. März wiedereröffnet werden, aber einige befürchten, dass die Schließung zu einer Welle von Insolvenzen in kleinen und mittleren Unternehmen führen wird.

“Für die zweite Welle hätten sie die Hilfe viel früher verteilen müssen, um die entgangenen Einnahmen zu decken”, sagte Raphael Lalif, Professor für Wirtschaftswissenschaften an der Universität Lausanne.

Siehe auch  Emirate-Nachrichtenagentur - Schweizer Botschafter: Expo 2020 Dubai beweist die Stärke der VAE, Menschen zusammenzubringen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.