„Dass Skifahren in der Schweiz jetzt ein normales, freudvolles Leben ist“

Vom professionellen Skater zum Hotel Marcus Prater hat seine Wurzeln als Skater nicht vergessen, und obwohl das luxuriöse Cordée des Alpes in den letzten Jahren eröffnet wurde, hat er auch drei Drei-Sterne-Hotels im Resort erworben, Montpelier, La Rotonde und Central Hotel , wo die Preise bei 80 CHF pro Person (64 £) für Übernachtung mit Frühstück beginnen. Es wird berichtet, dass die Briten 50 Prozent der Januar-Buchungen ausmachten – 20 Prozent mehr als üblich dank französischer Beschränkungen.

„Ich denke, es wird immer eine starke Nachfrage nach Unterkünften der Mittelklasse in Verbier geben – wenn wir nicht für alle Skifahrer zugänglich sind, riskieren wir, ein Ferienort für ältere und wohlhabende Menschen zu werden“, sagt Marcus. „Wir sind berüchtigt für herausforderndes Skateboarding und eine riesige Partyszene, und beides zu pflegen, erfordert eine junge und vielfältige Kundschaft.“

Außerdem wurde in dieser Saison die Kings Bar eröffnet, wo ein Pint 5 CHF (4 £) kostet. Es befindet sich gegenüber dem Fer a Cheval, wo Skifahrern seit Jahrzehnten zum Après gratis Pizza serviert wird.

Auch das neu renovierte Vier-Sterne-Hotel de Verbier (hoteldeverbier.com) angemessene Preise. direkt am Place Centrale, aber mit vielleicht der besten Schallisolierung aller zentralen Unterkünfte, in denen ich je übernachtet habe, beginnen die Preise für Bed & Breakfast bei CHF 227-£ 185 pro Nacht und Zimmer, was £ 92,50 entspricht und auf dem Niveau oder weniger als die meisten liegt anständige Hotels in Großbritannien.

Auch anderswo in der Schweiz ist das Geschäft aktiv. Nick Parks, ein britischer IFMGA-Guide mit Sitz in Zinal, südlich des Rhonetals in Val-Dievers, stellt täglich Guide-Anfragen von Briten sowie Anfragen zu ihrem neu eröffneten PapaGna-Chalet (chaletpapgna-zinal.com).

Siehe auch  Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte verurteilt die Schweiz, wegen Verstoßes gegen die Europäische Menschenrechtskonvention zu betteln

„Die Schweizer gehen sehr pragmatisch vor“, sagt Nick. „Es gibt Covid in Val d’Anniviers, aber es wird erwartet, dass es gut verwaltet wird.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.