Das Schweizer Unternehmen Telebasel nutzt den EditShare-Speicher, um vertrauenswürdige Inhalte zu erstellen

Die heutige Landschaft zur Erstellung von Inhalten ist komplex. Medienproduzenten müssen neue Produktionsabläufe und immer vielfältigere Möglichkeiten zum Ansehen von Videos nutzen. Neben herkömmlichen Kabeln und Satelliten fordern Streaming-Dienste (OTT) einen immer größeren Anteil der Aufmerksamkeit der Zuschauer, häufig in neuen Formaten wie HDR und 4K. Es gibt keine “Einheitslösung”. Der beste Ansatz ist eine offene Lösung, die Workflows in verschiedene Ebenen unterteilt und das Beste aus der Technologie zusammenführt, um eine agile Plattform zu schaffen, die die Erstellung, Verwaltung und Verteilung von Medien vereinfacht und erleichtert und gleichzeitig Flexibilität für das Wachstum bietet.

Dieser Ansatz wird durch die Lösung veranschaulicht, die für die Überholung von Telebasel, dem ältesten privaten Radiosender der Schweiz, gewählt wurde. Ziel des Senders war es, eine Schutzinfrastruktur der Zukunft zu schaffen, die zu massiven Verbesserungen der abteilungsübergreifenden Zusammenarbeit und der Gesamtproduktivität führen würde. Vor allem wollte Telebasel den Benutzern von Adobe Premiere Pro eine vertraute Erfahrung bieten und gleichzeitig die Effizienz im gesamten Medienunternehmen steigern.

Umschaltbare Medieninhalte für traditionelle, soziale und digitale Kanäle
Eine Schlüsselkomponente der Telebasel-Programmierung ist “Newsblock”, ein Live-Nachrichtenangebot, bei dem Nachrichten intern entwickelt und verwaltet werden. Nachrichtenpakete sollten optisch ansprechend sein und die neuesten Informationen enthalten. Neben Live-Nachrichten produziert Telebasel rund um die Uhr laufende Lifestyle-Shows und Unterhaltungsprogramme sowie digitale und soziale Kanäle, die mit den Programmen synchronisiert werden müssen, und fördert gleichzeitig eine stärkere Einbindung des Publikums.

„Unser Material muss bis zur Übertragung flexibel und anpassungsfähig bleiben“, sagt er Pascal Jacot, Chief Technology Officer bei Telebasel. “Es ist wichtig, dass wir Inhalte zwischen unseren Kanälen austauschen und schnell mit sich entwickelnden Geschichten interagieren können. Wir müssen auch das Feedback der Zuschauer in Form von Videos einbeziehen.”

READ  Diese Woche in der Sportgeschichte: 1924 bringt die kanadische Eishockeymannschaft olympisches Gold

Telebasel benötigte eine Lösung, die seine digitalen, sozialen und linearen Kanäle in einen nahtlosen Workflow für die Medienproduktion und -verteilung integriert. Fertige Produkte passten nicht. Notwendig waren tiefere Integrationen, die komplexe Aufgaben vereinfachen und es Telebasel ermöglichen, mit Zielgruppen, Kunden und externen Medien zu interagieren.

Offene Lösungen integrieren Kanäle und beseitigen die Komplexität für Geschichtenerzähler
Um die Kanäle zu verbinden und den Unternehmensworkflow zu optimieren, entschied sich Telebasel für offene Lösungen von EditShare und MoovIT. Basierend auf Adobe Premiere Pro konzentriert sich der neue Workflow auf eine optimierte Medienspeicherumgebung und die hohe Leistung von EditShare. Mit zentralem Speicher wurden EditShare, die Asset-Management-Plattform von FLOW, und Helmut, die Workgroup-Management-Tools von MoovIT, integriert, um den Medienerstellungsprozess zu verbessern. Sie automatisierten, vereinfachten oder unternahmen unnötige manuelle Schritte oder komplexe Aktionen, die beim Teilen, Erstellen und Verteilen von Inhalten in Telebasel üblich waren.

Dank offener APIs von EditShare und MoovIT konnte Telebasel seine eigenen Channel-Workflows nicht nur integrieren, sondern auch anpassen. Einzigartige Aufgaben und Managementstrukturen sind klar definiert, während fein abgestimmte kollaborative und technische Prozesse automatisiert werden, was zu robusten Ergebnissen führt.

Der Bearbeitungsprozess von Adobe ist offener, kollaborativer und austauschbarer. Mit der Zentralisierung von Inhalten können Telebasel-Redakteure Videos direkt von ihrem Büro oder von entfernten externen Standorten aus anzeigen und bearbeiten. Die Materialverarbeitung erfolgt in Echtzeit, wobei die Redakteure auf Agenten bei FLOW und Helmut zugreifen und die Datensynchronisierung für hochauflösende Schneidvorgänge im Hintergrund erfolgt. Nach Abschluss der Bearbeitung zeigt Helmut automatisch Clips an und fügt sie der Kanaltabelle hinzu. Alle Medien werden zentral mit umfangreichen Metadaten in EFS gespeichert, was eine umfassende Kontrolle und Verwaltung der Medienbestände ermöglicht.

READ  Wir haben gesehen: Amerikanische Frauen steigen im Langlauf auf | Editorials

“Zentrale Verwaltungsfunktionen waren für das gesamte System von entscheidender Bedeutung”, fügt Jacot hinzu. “Neue Workflows haben uns geholfen, Live-Berichte und Nachrichtenberichte schnell in die neu geänderten Übertragungsformate zu integrieren.”

Das Angebot von Telebasel ist ideal für andere Unternehmen jeder Größe, die integrierten zentralen Speicher, Verwaltung und Koordination unter der Haube sowie hochgradig kollaboratives Medien- und Projektmanagement für den Adobe-Workflow bereitstellen möchten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.