Dank dieses neu entdeckten Fehlers können Sie jetzt Zelda: Breath of the Wild in der ersten Person spielen

Sicher, wir könnten gespannt darauf warten, dass Nintendo uns den nächsten gibt Salim Ein Update zur Fortsetzung von Die Legende von Zelda: Atem der Wildnis, Aber in der ursprünglichen Wii U- und Switch-Version 2017 gibt es noch viel zu entdecken.

Danach von einer Panne Es macht Link unbesiegbar und erlaubt ihm, unter Wasser zu gehenEs wurde nun ein “kleiner Fehler” entdeckt, mit dem Sie das Open-World-First-Person-Gameplay spielen können. Diese Entdeckung wurde von einem Zelda-Fan und Twitter-Benutzer gemacht AXK_000– Verwandeln Sie den Titel in etwas, das eher wie eine Außenszene aussieht The Elder Scrolls: Skyrim.

Das Aktivieren dieses Fehlers ist nicht so schwierig und es sind keine Spiel- oder Systemänderungen erforderlich. Wie Sie oben sehen können, müssen Sie nur die Kamera im Spiel ziehen, während Sie einen Gegenstand halten, und ihn dann abbrechen. Danach muss die Kamera auf die erste Person eingestellt werden. Sie können sogar Link’s Schatten aus der Nähe sehen und gehen.

Wenn Sie diesen Fehler selbst erleben möchten, empfehlen wir Ihnen, dies eher früher als später zu tun, bevor Nintendo ihn in einem zukünftigen Spielupdate behebt. Ist das der Breath of the Wild-Bug, auf den Sie gewartet haben? Magst du ein Zelda-Ego-Spiel? Teilen Sie Ihre Gedanken unten.

Siehe auch  Das nächste Oculus Quest 2-Update bietet drahtloses PC-Streaming und einen 120-Hz-Modus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.