Credit Suisse Exec: Die Schweizer Bank steht nicht im Vordergrund, um Kosten zu sparen

Die Schweizer Nationalflagge weht vor dem Hauptsitz der Credit Suisse in Zürich, Schweiz, 27. Juli 2022. REUTERS/Arnd Wiegmann

Registrieren Sie sich jetzt, um kostenlosen und unbegrenzten Zugriff auf Reuters.com zu erhalten

ZÜRICH (Reuters) – Die Schweizer Einheit sei in den letzten Jahren effizienter und wachstumsorientierter geworden und werde daher weniger von Umstrukturierungen und Kosteneinsparungen betroffen sein als andere Teile der Bank, sagte der Leiter der Credit Suisse (CSGN.S) in der Schweiz . Medieninterview am Dienstag veröffentlicht.

„Die Schweizer Bank ist gesund und profitabel. Gleichzeitig wollen wir immer effizienter werden und unsere Investitionen finanzieren“, sagte Andre Helfenstein, CEO der Credit Suisse, im Gespräch mit den Online-Medien, „ Fein.“

„Wir werden im Rahmen des umfassenderen Kostensparprogramms einige Kürzungen vornehmen, aber insgesamt stehen wir nicht ganz oben auf der Prioritätenliste für Anpassungen“, sagte er.

Registrieren Sie sich jetzt, um kostenlosen und unbegrenzten Zugriff auf Reuters.com zu erhalten

Reuters berichtete Anfang dieses Monats, dass etwa 5.000 Stellen bei der Credit Suisse im Rahmen einer Kostensenkungsoffensive abgebaut werden könnten. Weiterlesen

Helfenstein sagte, dass die Credit Suisse – die von einer Reihe von Skandalen heimgesucht wurde – ihren Ruf verschlechtert habe, da sich viele Kunden fragen, wie viele Probleme hintereinander auftreten könnten.

Aber die Schweizer Bank habe im vergangenen Jahr und im ersten Halbjahr 2022 mit soliden Erträgen gute Arbeit geleistet. Die Geldzuflüsse in die Vermögensverwaltung zeigten, dass die Schweiz nach wie vor als sicherer Hafen gelte und auch die Zusammenarbeit mit Firmenkunden gut sei.

In Bezug auf die Work-from-Home-Politik der Credit Suisse sagte er, er halte etwa 30 % der von zu Hause aus geleisteten Arbeit für einen guten Prozentsatz für eine Schweizer Bank.

Siehe auch  Parkbesuche sagen Veränderungen der Geburtenraten während einer Pandemie voraus

Registrieren Sie sich jetzt, um kostenlosen und unbegrenzten Zugriff auf Reuters.com zu erhalten

(Einband von Silk Coultrewitz; Redaktion von Rachel Moore und Kirsten Donovan

Unsere Kriterien: Thomson Reuters Trust-Prinzipien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.