Canadian Woods wurde Fünfter bei der Tour de Suisse und gewann die Bergwertung

Andermatt, Schweiz – Der kanadische Radrennfahrer Michael Woods belegte bei der Schlussetappe der Tour de Suisse am Sonntag den zweiten Platz und belegte den ersten Platz in der Bergwertung des Rennens und den fünften Gesamtrang.

Andermatt, Schweiz – Der kanadische Radrennfahrer Michael Woods belegte bei der Schlussetappe der Tour de Suisse am Sonntag den zweiten Platz und belegte den ersten Platz in der Bergwertung des Rennens und den fünften Gesamtrang.

Auf der letzten 159,5 Kilometer langen Etappe gewann der Schweizer Gino Mader den Sprint ins Ziel vor dem 34-Jährigen aus Ottawa.

Der Ecuadorianer Richard Carapaz gewann das Achtetappenrennen, das als Aufwärmphase für die Tour de France gilt. Der Kolumbianer Rigoberto Uran wurde Zweiter vor dem Dänen Jacob Vogelsang und dem Deutschen Maximilian Schachmann Woods.

Hugo Hall von Sainte-Perpetue, Que. , Gesamtrang 30. Montreals Guillaume Boivin wurde 58., Montreals James Piccoli 63, Reginas Robert Brayton 78., Nicholas Zukowski von St.

Woods, Piccolo und Boffin fuhren die Autos der aufstrebenden israelischen Nation, während Zukowski, Dal Sen und Britton Fahrradrennen fuhren.

Hole Rides für Astana Premier-Tech.

Dieser Bericht wurde erstmals am 13. Juni 2021 von The Canadian Press veröffentlicht

Kanadische Presse

READ  Drei irische Rudertrikots zielen auf die olympische Qualifikation in der Schweiz ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.