Bremssättel – Funktion, Defekte und Austausch

Beim Bremssattel handelt es sich um eine Scheibenbremse, welche für eine bessere Verteilung von der Bremskraft sorgt. Heute ist bei der Fahrzeugherstellung diese Art einer Bremse Standard, weil es mehrere Vorteile gibt.

Scheibenbremse und Bremssattel – welche Vorteile gibt es?

  • Es gibt keine Überhitzung bei der Scheibenbremse und einem daraus resultierenden Nachlassen von der Bremskraft. Dadurch reiben sich die Bremsklötze weniger schnell ab.
  • Natürlich gibt es ebenfalls einen technischen Vorteil bei einer Scheibenbremse mit Bremssattel, weil man die Montage leichter vornehmen kann.
  • Es gibt bei der Scheibenbremse keine Bremskraft Unterschiede, welche abhängig sind von der Fahrtrichtung.

Welche Funktionen werden von dem Bremssattel erfüllt?

Meistens bestehen die Bremsscheiben einer Scheibenbremse aus Kugelgraphitguss, Stahl oder aus Grauguss. Wenn man mit der Scheibenbremse bremst, drückt der Bremssattel dabei die Bremsbeläge an den Bremssattel und der Wagen kommt zum Stehen.

Was man über den Bremssattel wissen sollte

Man kann in jedem Fahrzeug unterschiedliche Bauarten an Bremssätteln finden. Diese sind:

  • Charakteristisch für einen Festsattel ist die feste Verbindung von dem Bremssattel mit der Aufhängung. Dabei bremsen die Kolben des Bremssattels von beiden Seiten der Bremsscheibe ab.
  • Die Merkmale von dem Schwimmsattel sind, dass der Bremssattel ein bis zwei Kolben hat, welche nur auf die Innenseite der Bremsscheibe einwirken.
  • Der Pendelsattel ist eine besondere Art an Bremssattel, weil dort existiert lediglich ein Kolben.

Wann muss man einen Bremssattel wechseln?

Falls man eine ungleichmäßige Bremswirkung von dem Auto erkennt, gibt es einseitig abgefahrene Bremsklötze. Es sollte dann der Bremssattel kontrolliert werden. Ein Bremssattel ist nicht gegen eine Korrosion gefeilt. Deshalb kommt es dazu, dass es „festsitzt“ wie man es umgangssprachlich sagt. Nicht jeder Fahrer merkt dies direkt, allerdings erkennt man einen festsitzenden Bremssattel oft an einem gesteigerten Kraftstoffverbrauch.

Siehe auch  Dan Bigham stellt den britischen Uhrenrekord für Sir Bradley Wiggins in der Schweiz auf | Fahrradnachrichten

Man sollte bei einem defekten Bremssattel nicht lange warten mit der Reparatur, weil es die Verkehrssicherheit gefährdet. Daher sollte man die Teile bei ersten Anzeichen austauschen. Man kann hochwertige Ersatzteile online bestellen.

Weshalb ein Austausch der Bremsscheiben wichtig ist

Man muss die Bremsanlage regelmäßig kontrollieren. Wir geben ihnen Informationen, warum es wichtig ist und wie oft es vorgenommen werden sollte:

  • Es besteht Lebensgefahr, falls die Bremsen nicht korrekt funktionieren, da durch verschlissene Bremsscheiben unter anderem der Bremsweg länger wird. Dies ist vor allem unter schlechten Straßenverhältnissen gefährlich. Beispielsweise bei einem Aquaplaning. Es gibt bei Regen einen Wasserfilm auf den Bremsscheiben. Bei dem Bremsen bildet sich ein Wasserdampf. Durch gute Bremsbeläge wird dieser allerdings optimal abtransportiert.
  • Die Bremsscheiben riechen und rauchen nach dem Bremsenwechsel während der ersten Bremsvorgänge stark. Dies ist jedoch unbedenklich. Es liegt an den Resten von der Versiegelung auf dem Material.

Wie erkennen Autofahrer einen notwendigen Wechsel der

Bremsscheiben?

Leider gibt es kein Frühwarnsystem des Autos, welches anzeigt, dass sich die Bremsen ihrer Verschleißgrenze nähern. Es wird auch von ihrer Fahrweise beeinflusst. Falls jedoch eine von den Warnleuchten im Fahrzeug leuchtet für das ABS, ESP oder die Bremsen, könnten es auf Probleme bei den Bremsscheiben hinweisen.

Falls Ihr Auto schleifende Geräusche beim Bremsen macht oder es ein flatterndes oder seltsam riechendes Bremspedal gibt, sollten Sie eine Werkstatt aufsuchen. Wenn der Wagen während dem Bremsen nach links oder rechts zieht, kann es auch ein Warnsignal sein. Man sollte die Bremsanlage dann kontrollieren und die Bremsscheiben austauschen. Der Verschleiß von den Bremsbelägen geht schnell als bei den Bremsscheiben. Man sollte also beides zusammen kontrollieren, wenn man in der Werkstatt ist.

Siehe auch  Roman Abramovich hat in der Schweiz alle Zweifel ausgeräumt

Wann sollte man die Bremsscheiben austauschen?

Es gibt dazu kein bestimmtes Intervall. Es hängt von der Abnutzung ab und auch von ihrem Fahr- und Bremsverhalten. Einige Komponenten der Bremsanlage können 100.000 km halten und andere möglicherweise nur 30.000. Man sollte die Bremsscheiben, Bremsklötze, Bremsbeläge und Bremsflüssigkeit 1- bis 2-mal im Jahr von einem Fachmann kontrollieren lassen. Auch vor der nächsten Hauptuntersuchung ist es wichtig, weil die Kontrolleure beim TÜV genau auf die Bremsen achten.

Man sollte Arbeiten an der Bremsanlage grundsätzlich Fachleuten in einer Werkstatt überlassen. Falls man es selbst vornehmen sollte, braucht man viel Erfahrung und muss geübt sein mit Kfz-Arbeiten. Denn die Arbeiten an der Bremsanlage des Autos sind elementar für die Sicherheit.

Eigenhändiger Austausch der Bremsscheiben:

  1. Auto anheben
  2. Bremsscheiben freisetzen
  3. Mit etwas Gegendruck lösen Sie den Bremssattel von dem Sattelträger und nehmen diesen ab, anschließend entfernen Sie die Bremsbeläge. Vorsicht: Die Bremsleitung darf nicht unter Spannung sein!
  4. Schrauben Sie nun den Bremsbelaghalter heraus. Dann nehmen Sie die Bremsscheibe von der Radnabe.
  5. Drücken Sie nun den Bremssattel Kolben zurück in Position.
  6. Reinigen Sie Radnabe, sowie Bremsbelaghalter.
  7. Jetzt kann man beginnen die Neuteile zu installieren: Sie beginnen mit der Bremsscheibe. Bauen Sie dann die Bremse von innen nach außen wieder auf.
  8. Fetten und montieren Sie nun Bremsbelaghalter, sowie Bremsbeläge: Setzen Sie dann den Bremsbelag, welcher mit einer Klammer ausgestattet ist, in den Bremssattelkolben. Der Bremsbelag ohne Klammer gehört an die Außenseite des Bremsbelaghalters.
  9. Nun setzen den Bremssattel ein, dann die Gleitbolzen verschrauben in den Führungen. Zuletzt Haltespange von dem Bremssattel befestigen.
  10. Genaue Bremsprüfung vornehmen.
Siehe auch  Vorschau: Schweiz gegen Finnland - Vorhersagen, Teamnachrichten

Informationsquelle zu Bremssätteln www.autoersatzteile24.ch

Informationsquelle zu Bremsscheiben – www.allianz-autowelt.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.