Airbus und VRM Schweiz kooperieren bei Simulation

Gemeinsame Pressemitteilung von Airbus und VRM Schweiz | 21. November 2021

Geschätzte Lesezeit 3 Minuten und 35 Sekunden.

Auf der European Rotors 2021 Helicopter Trade Fair in Köln gaben Airbus Helicopters und VRM Switzerland bekannt, dass sie in der Entwicklungsphase des Simulatorherstellers H125 Full-Motion Virtual-Reality-Simulator zusammenarbeiten, der eine sehr realistische und erlebnisorientierte Darstellung bietet, die helfen wird die Betriebssicherheit erhöhen.

Von links nach rechts: Gil Bruno, Head of Product Safety bei Airbus Helicopters, Sabrina Barbera, Head of Training, Simulation and Flight Operations bei Airbus Helicopters, und Fabi Riesen, CEO von VRM Switzerland. Airbus-Bilder

Der Support wurde eingeführt, um sicherzustellen, dass das Trainingsgerät ein Höchstmaß an Genauigkeit bietet, und die großartige Grafik bietet der Crew ein umfassendes Erlebnis. Ziel der beiden Unternehmen ist es, die Sicherheit im Bereich einmotoriger Helikopter durch effektive und kostengünstige Trainingstools zu erhöhen.

„Eine wichtige Säule unserer Schulungsstrategie von Airbus Helicopters ist die Verbesserung der Sicherheit des Kundenbetriebs. Daher haben wir unsere Erfahrungen geteilt und sogar vier Piloten vor Ort in die VRM-Zentrale geschickt, um das Gerät zu optimieren und sicherzustellen, dass es funktioniert.“ möglichst realistisch und repräsentativ“, sagt Sabrina Barbera, Head of Training, Simulation and Flight Operations bei Airbus Helicopters.

“Diese Zusammenarbeit hat zu einem erstklassigen Trainingsgerät geführt, das jetzt das Flugzeug im Flug repräsentiert. Die Fertigstellung des H125-Full-Motion-Virtual-Reality-Simulators zusammen mit Airbus Helicopters ist ein großartiger Schritt, da es Piloten jetzt eine einfachere und missionsspezifischere Ausbildung ermöglichen wird.” die diesen Flugzeugtyp fliegen. Hubschrauber”.

“Wir haben das Team von VRM Switzerland unterstützt, um die höchste Auflösungsqualität zu erreichen, mit großartigen Bildern, die der Crew ein vollständig immersives Erlebnis bieten. Notfallverfahren können im Simulator durchgeführt werden, um gefährliche Manöver auf Hubschraubern zu mildern. Die virtuelle Realität ist an der Sicherheitsfahrplan der EASA ausgerichtet. und eines der Ziele Der Schlüssel liegt darin, die Entwicklung neuer, kostengünstigerer Trainingsgeräte für Hubschrauber zu ermöglichen“, sagt Gil Bruno, Head of Product Safety bei Airbus Helicopters.

Siehe auch  Die Schweiz beschließt, die Burka und den Niqab an öffentlichen Orten zu verbieten
Airbus Helicopters und VRM Switzerland beabsichtigen, ihre Zusammenarbeit zu verstärken und diese Simulationstechnologie weltweit zu verbreiten, mit dem Potenzial, auch auf andere Flugzeuge auszuweiten. VRM Schweiz Bilder

Airbus Helicopters und VRM Switzerland beabsichtigen, ihre Zusammenarbeit zu verstärken und diese Simulationstechnologie weltweit zu verbreiten, mit dem Potenzial, auch auf andere Flugzeuge auszuweiten.

Diese Pressemitteilung wurde gemeinsam von Airbus und VRM Schweiz erstellt und verteilt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.