Xherdan Shaqiri aus Chicago führt die Gehaltsliste der Major League mit 8,153 Millionen US-Dollar an

Der Schweizer Mittelfeldspieler Xherdan Shaqiri, der im Februar vom französischen Lyon zu Chicago Fire kam, führt die MLS-Gehaltsliste im Jahr 2022 mit 8,153 Millionen US-Dollar an, wie aus Zahlen hervorgeht, die am Dienstag von der Major League Players Association veröffentlicht wurden.

Der Schweizer Mittelfeldspieler Xherdan Shaqiri, der im Februar vom französischen Lyon zu Chicago Fire kam, führt die MLS-Gehaltsliste im Jahr 2022 mit 8,153 Millionen US-Dollar an, wie aus Zahlen hervorgeht, die am Dienstag von der Major League Players Association veröffentlicht wurden.

Der spanische Spielmacher von Toronto FC, Alejandro Pozuelo, belegt mit 4,693 Millionen US-Dollar den vierten Platz und ist einer von fünf TFC-Spielern, die über 1 Million US-Dollar verdient haben – sechs, wenn man den fünftplatzierten Stürmer der Liga, Jose Altidore, hinzurechnet, der auf 4,265 Millionen US-Dollar kommt.

Toronto kaufte Altidores Vertrag im Februar, einen Tag bevor er sich der New England Revolution anschloss. Damals gab New England an, dass Toronto bis 2023 „für einen Teil“ des Gehalts von Altidore verantwortlich bleiben werde, was die Dauer seines Kontakts mit der TFC abdeckt.

Im Wesentlichen teilen sich die beiden Teams seine Kosten in dieser und der nächsten Saison, wobei Toronto zahlt, was ihm aus seinem aktuellen Vertrag geschuldet wurde, abzüglich eines Teils seines Gehalts in New England.

Toronto zahlte dem mexikanischen Verteidiger Carlos Salcedo 2,351 Millionen Dollar, Kapitän Michael Bradley 1,5 Millionen Dollar, dem in Frankreich geborenen kongolesischen Verteidiger Chris Mavinga 1,038 Millionen Dollar und dem kanadischen Mittelfeldspieler Jonathan Osorio 1,026 Millionen Dollar.

Salcedo ist der bestbezahlte Verteidiger der Liga, Mavinga auf Platz 11. Die Defensive von Toronto, die unter dem neuen Trainer Bob Bradley wie der Rest der Spieler umgebaut wurde, belegt in der Liga den 25. Platz und kassiert im Schnitt 1,92 Gegentore pro Spiel.

Siehe auch  Blackhawks unterzeichnen Brandon Hagel erneut, um seinen Vertrag um 3 Jahre zu verlängern

Jesus Jimenez ist ein Toronto-Deal für 934.927 $. Der spanische Stürmer belegt in der Liga mit Austin Sebastian Driussi (2,317 Millionen US-Dollar) und Jeremy Ibobisi aus San Jose (766.617 US-Dollar) mit sieben Toren den zweiten Platz in Sachen Tore. Jesus Ferreira (1,499 Millionen US-Dollar) vom FC Dallas führt mit neun Toren.

Am anderen Ende der Gehaltsskala von Toronto verdient der 21-jährige aufstrebende Quarterback/Background Luca Petrasso 65.500 Dollar.

Der kenianische Mittelfeldspieler Victor Wanyama führt die Spieler von CF Montreal mit 3,092 Millionen US-Dollar an und belegt den 15. Platz in der Liga, der norwegische Stürmer Bjorn Johnson mit 1,237 Millionen US-Dollar.

Der schottische Mittelfeldspieler Ryan Gould ist mit 2,265 Millionen US-Dollar der bestbezahlte Spieler von Vancouver und belegt den 23. Platz in der Liga. Der kanadische Stürmer Lucas Cavallini ist mit einem Gehalt von 1,463 Millionen US-Dollar der zweitgrößte White-Cap-Klub.

Der Mexikaner Javier Hernandez von Los Angeles Galaxy ist mit 6 Millionen Dollar Zweiter der Gehaltsliste, gefolgt vom Argentinier Gonzalo Higuain, dem Stürmer von Inter Miami, mit 5,794 Millionen Dollar.

Shaqiri spricht fließend Albanisch, Englisch, Deutsch, Französisch und Italienisch und spielte für den FC Basel, Bayern München, Inter Mailand, Stoke City und Liverpool. Der 30-Jährige hat 102 Länderspiele für die Schweiz absolviert.

Der kanadische Mittelfeldspieler Marc Anthony Kay verdient mit den Colorado Rapids 700.000 US-Dollar.

Die von MLSPA veröffentlichten Zahlen umfassen 841 Spieler, die am 15. April unter Vertrag standen.

Die Liga gibt an, dass das durchschnittliche Grundgehalt für nicht zugewiesene Senior-Spieler im Jahr 2022 438.728 US-Dollar betrug, gegenüber 397.753 US-Dollar im Jahr 2021.

Siehe auch  Mikaela Shiffrin kehrt für den umfassenden Kampf um die Weltmeisterschaft zurück; Sendeplan für Wintersport - OlympicTalk

Aber in vielerlei Hinsicht bleibt MLS eine Kombination aus Arm und Reich.

Es gibt 91 Spieler, die 1 Million Dollar oder mehr verdienen – darunter 16 Spieler, die 3 Millionen Dollar oder mehr verdienen – und 263 Spieler, die weniger als 100.000 Dollar verdienen.

Folgen Sie @NeilMDavidson auf Twitter

Dieser Bericht wurde erstmals am 17. Mai 2022 von The Canadian Press veröffentlicht.

Neil Davidson, The Canadian Press

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.