Wird der Traffic von Suchmaschinen bis 2026 um 25 % sinken?

Wird der Traffic von Suchmaschinen bis 2026 um 25 % sinken?

Wird der Traffic von Suchmaschinen auf Ihrer Website bis 2026 durch das Aufkommen KI-generierter Antwortmaschinen um 25 % zurückgehen? Dies prognostiziert Gartner, ein Technologieforschungs- und Beratungsunternehmen.

Warum kümmert es uns? SEO und PPC sind unglaublich wertvoll. Suchverkehr ist das, was Umsatz und Gewinn steigern kann (sei es durch die Umwandlung dieses Verkehrs in Leads, Verkäufe oder jede andere Art von Konvertierung, die für Ihre Marke wichtig ist).

Der Aufstieg der generativen KI hat berechtigte Bedenken geweckt, dass die generative Sucherfahrung von Google (und anderen KI-gesteuerten Antwortmaschinen) Traffic „stehlen“ könnte, der in der Vergangenheit auf Ihre Website gelangt wäre, oder die Kosten für Werbetreibende erheblich erhöhen könnte. Viele glauben auch, dass ChatGPT Google tatsächlich Marktanteile stiehlt.

Prognose. Gartner geht davon aus, dass sich die Menschen eher an KI-basierte Gesprächsassistenten (wie ChatGPT und Cloud) als an traditionelle Suchmaschinen (wie Google) wenden werden. Wenn dies zutrifft, würde dies einen großen Wandel in den Suchmaschinenmarketingstrategien bedeuten, sowohl im bezahlten als auch im organischen Bereich. Gartner prognostiziert:

  • „Bis 2026 wird das Volumen traditioneller Suchmaschinen um 25 % zurückgehen, wobei das Suchmaschinenmarketing Marktanteile an KI-gestützte Chatbots und andere virtuelle Agenten verlieren wird.“

Aber. Vorhersage (dies wurde in a geteilt Pressemitteilung Basierend auf einer vollständigen Recherche ist heute ein Abonnement erforderlich.) ist nur eine Vermutung. Die Prognosen von Gartner basieren in der Regel auf Informationen, es handelt sich jedoch immer noch um beste Vermutungen.

Angesehene Analyseunternehmen werden selten benachrichtigt, wenn sie Unrecht haben – weil die Leute selten noch einmal nachsehen. Als aktuelles Beispiel machte Gartner eine überraschende Vorhersage 50 % der Verbraucher werden die Interaktion mit sozialen Medien einschränken oder aufgeben Bis 2025 – aber dann geht es etwas zurück.

Siehe auch  PS5 Stock Update - More Bad News For Sony After PlayStation 5 Restock Issues | Games | entertainment

Prognose für 2028. Ehemals Gartner Und er erwartete „Der organische Suchverkehr wird um 50 % oder mehr zurückgehen, da Verbraucher die KI-gestützte generative Suche nutzen.“ Dies basierte teilweise auf den Ergebnissen einer Umfrage (unter 299 Verbrauchern im August 2023), die Folgendes ergab:

  • 79 % der Befragten gehen davon aus, dass sie im nächsten Jahr die KI-gestützte Suche nutzen werden.
  • 70 % der Verbraucher hatten zumindest ein gewisses Vertrauen in kreative KI-Suchergebnisse.

Für diese Prognose rät Gartner Marken, sich auf Störungen aufgrund der KI-basierten Suche vorzubereiten:

  • „Marketingleiter, deren Marken auf Suchmaschinenoptimierung (SEO) angewiesen sind, sollten erwägen, Ressourcen für das Testen anderer Kanäle zur Diversifizierung bereitzustellen“, sagte Emily Weiss, Senior Principal Researcher bei Gartner.

Ungesichert. Gartner könnte sich als richtig erweisen – das werden wir im Jahr 2026 sicher wissen. Ich empfehle jedoch dringend, die Vorhersagen von Gartner auf die gleiche Weise zu lesen, wie Sie eine Studie zur Korrelation von Rankingfaktoren lesen sollten, die von einem SEO-Tool/einer SEO-Plattform veröffentlicht wurde. Es ist unterhaltsam und vielleicht nützlich oder sogar direkt nützlich, aber es steht nicht außer Frage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert