WhatsApp testet verschlüsselte Cloud-Backups auf Android

Wenn Sie WhatsApp verwenden, sind Ihre Nachrichten Ende-zu-Ende-verschlüsselt, was bedeutet, dass neugierige Blicke nicht leicht sehen können, was sich darin befindet, wenn sie hin und her reisen. Wenn Sie jedoch ein Backup in der Cloud aufbewahren, können Behörden mit einem Durchsuchungsbefehl Google Drive oder iCloud den Zugriff auf die Daten überlassen. Aber WABetaInfo Ich habe vorhin erwähnt, dass WhatsApp ist Arbeiten Sie an einer Technologie, um Backups in der Cloud unabhängig zu verschlüsseln, Und der So steht es im neuesten Beta-Update für Android (2.21.15.5) ist das System aktiviert.

Das Abonnement sollte Ihren Chatverlauf und Ihre Medien sicher sichern, mit der wichtigen Einschränkung, dass, wenn Sie Ihren Passcode vergessen / Ihren 64-stelligen Wiederherstellungsschlüssel verlieren, dieser dauerhaft gesperrt wird – selbst WhatsApp kann Ihnen nicht helfen, einzusteigen. Wenn Sie in dieser Hinsicht damit einverstanden sind, allein zu sein, müssen Sie nur der Beta-Testgruppe beitreten oder warten, bis diese für alle verfügbar ist.

Der Facebook-eigene Dienst testet auch eine Version der Software Funktioniert auf mehreren GerätenBehalten Sie die vollständige Verschlüsselung bei, unabhängig davon, ob Sie ein Telefon haben oder nicht. Wenn Sie die Beta-Version verwenden, überprüfen Sie Ihre Kopie sorgfältig, da Beiträge in sozialen Medien darauf hinweisen, dass geschlossene Krypto-Tests auf mehr Personen ausgeweitet werden.

Siehe auch  Hör auf, Oculus, Facebook zu sabotieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.