Was ist eine mu-Variable? Der COVID-19-Stamm in Ohio, Kentucky

Die COVID-19-Variante, die auf der Beobachtungsliste der WHO fast jeden Winkel der Vereinigten Staaten erreicht hat, wurde jetzt als “eine Variante von Interesse” bezeichnet. Carl Fichtenbaum, UCSD School of Medicine Fichtenbaum leitete das Moderna-Studium an der UCLA, und die Variante ist als mu bekannt nimmt einen Platz auf der Kampfkarte ein, gegen die derzeit noch dominierende Delta-Variante.“ Es geht um das Überleben des Stärkeren. Also, welches Virus kann das andere Virus übertreffen. Welche kann schneller wachsen? Welches kann schneller übertragen werden und welches wird an mehr Menschen weitergegeben? Mu wurde Anfang dieses Jahres erstmals in Kolumbien entdeckt und wurde seitdem in fast jedem Bundesstaat einschließlich Ohio, Kentucky und Indiana entdeckt, und der beunruhigendste Aspekt von Mu ist, dass es die Merkmale einer Variante aufweist, die gegen Impfstoffe resistent sein könnte Sie könnten denken, dass dies ein schlechtes Zeichen ist, und es könnte sein, aber bis jetzt scheint es sich nicht so stark zu verbreiten”, sagte Stephen Platt gegenüber TriHealth. “Die mu-Variante kommt in fast jedem Bundesstaat der Vereinigten Staaten vor.” , aber ein Prozent von Nur oder weniger aller Varianten”, sagte Platt. Es gibt also auch Hinweise darauf, dass mu möglicherweise nicht ansteckend ist. Forscher beobachten, ob mu in der Lage ist, seine Zustände so schnell zu verdoppeln wie Delta, als es zur wurde Es wäre keine besorgniserregende Variable, da Delta ein starkes Standbein hat, aber die Zeit wird es zeigen, sagte Fichtenbaum.

Eine COVID-19-Variante, die auf der Beobachtungsliste der WHO fast jeden Winkel der Vereinigten Staaten erreicht hat, wurde jetzt als „interessante Variable“ bezeichnet.

Siehe auch  IDPH empfiehlt, dass Schulen Eltern erlauben, und Kinder beschließen, Masken zu tragen

“Das bedeutet, dass sie es genau beobachten, um zu sehen, ob es mehr Probleme für die Menschen verursacht”, sagte Dr. Carl Fichtenbaum von der University of California School of Medicine.

Fichtenbaum leitete das Moderna-Studium an der University of California.

Die Variable ist als mu bekannt. Es nimmt einen Platz in der Kampfkarte gegen die derzeit noch dominierende Delta-Variante ein.

“Es ist das Überleben des Stärkeren. Also, welches kann das andere Virus übertreffen. Welches kann schneller wachsen? Welches kann schneller übertragen werden und welches kann auf mehr Menschen übertragen werden?”, sagte Fichtenbaum.

Mo wurde erstmals Anfang dieses Jahres in Kolumbien entdeckt.

Es wurde seitdem in fast jedem Bundesstaat einschließlich Ohio, Kentucky und Indiana entdeckt.

Der beunruhigendste Aspekt von mu ist, dass es die Kennzeichen einer Variante enthält, die gegen Impfstoffe resistent sein könnte.

“Jetzt denken Sie, dass das ein schlechtes Zeichen ist, und es könnte sein, aber bis jetzt scheint es sich nicht viel zu verbreiten”, sagte Dr. Stephen Platt gegenüber TriHealth.

Platt sagte, die Forschung habe nicht eindeutig festgestellt, ob die mu-Variante gegen den Impfstoff resistent ist oder nicht.

“Die mu-Variante kommt in fast jedem Bundesstaat der Vereinigten Staaten vor, aber nur ein Prozent oder weniger aller Varianten”, sagte Platt.

Daher gibt es auch Hinweise darauf, dass MU möglicherweise nicht ansteckend ist.

Die Forscher beobachten, ob mu in der Lage ist, seine Zustände so schnell zu verdoppeln wie Delta, als es zur dominanten Variante wurde.

“Mein Verdacht ist, dass es wahrscheinlich keine besorgniserregende Variante sein wird, weil Delta so stark ist, aber die Zeit wird es zeigen”, sagte Fichtenbaum.

Siehe auch  Die Mission UAE Hope gibt das erste Bild des Mars zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.