Verhandlungs-Jiu-Jitsu: Fünf spielerische Wege, geistige Beweglichkeit zu meistern

Dieser Artikel wurde von Mallory Gazette, einem Manager bei The Gap Partnership, einem führenden Anbieter von Verhandlungstrainings, verfasst. Von jenen unvorhergesehenen Aha-Momenten bis hin zur Meisterung jedes Dreh- und Angelpunkts wird Mallory Gazette Sie mit einem Hauch von Kreativität durch die Verhandlungen führen.

Verhandeln wie ein Profi erfordert ein Quäntchen Kreativität und ein bisschen geistige Beweglichkeit. In diesem Blog tauchen wir in fünf kreative Hacks ein, die Ihre Verhandlungsfähigkeiten super aufladen werden. Machen Sie sich bereit, Ihre innere Stärke zu entfesseln und mit Flair und Finesse durch Verhandlungen zu navigieren.

Die Macht des „Was wäre wenn?“

Verhandlungen sind der perfekte Spielplatz für fantasievolles Denken. Anstatt sich durch Konventionen einschränken zu lassen, lassen Sie Ihren Geist in das Reich des „Was wäre wenn“ schweifen. Was wäre, wenn wir statt eines Rabatts eine lebenslange Versorgung mit Tacos anbieten würden? Okay, vielleicht nicht so extrem, aber Sie verstehen die Idee. Indem Sie unkonventionelle Möglichkeiten erkunden, entdecken Sie frische Perspektiven, die zu innovativen Lösungen und überraschenden Win-Win-Ergebnissen führen. Entfesseln Sie also Ihren inneren Träumer, aber halten Sie Ihre Ideen, egal wie verlockend die Idee einer Taco-gefüllten Verhandlung auch sein mag, in der Realität verankert!

Metaphern: Die Würze der Verhandlung

Wer sagt, dass Verhandlungen langweilig und leblos sein müssen? Bringen Sie etwas Geschmack und Würze ein, indem Sie Ihre Gespräche mit cleveren Metaphern würzen. Anstatt zu sagen: „Unser Produkt ist kosteneffektiv“, warum nicht versuchen: „Unser Produkt ist ein magischer Geldsparer, der Ihr Budget verschwinden lässt … auf gute Weise!“ Metaphern fügen eine Prise Humor hinzu, schaffen unvergessliche Bilder und verbinden Sie auf einer tieferen Ebene mit Ihren Gegenübern. Also, streuen Sie einige Metaphern und lassen Sie den Verhandlungstanz beginnen!

Siehe auch  Schweizer Studenten zeichnen sich durch regionales Solo und Ensemble aus

Ein Spaziergang auf der kreativen Seite

Wenn sich Verhandlungsblockaden auftun, sitzen Sie nicht untätig am Tisch. Machen Sie einen buchstäblichen Spaziergang! Studien zeigen, dass körperliche Bewegung die kognitive Funktion stimuliert und Ihnen hilft, über den Tellerrand hinauszudenken. Also, treten Sie heraus, stolzieren Sie herum und lassen Sie die frische Luft Ihren Geist beleben. Wer weiß, vielleicht kommen Ihnen die Antworten, die Sie suchen, während Sie wie ein Verhandlungs-Ninja schreiten. Vergessen Sie nur nicht, Ihre Wanderschuhe und eine Tasche voller kreativer Ideen mitzubringen!

Der „Ja, und…“-Kollaborationstanz

Verhandlungen sind keine Soloauftritte, sie sind lebhafte Duette. Umarmen Sie den Geist der Improvisationskomödie und wenden Sie die goldene Regel des „Ja, und…“ an. Dies bedeutet, auf die Ideen Ihres Gegenübers aufzubauen, anstatt sie abzulehnen. Wenn sie also etwas vorschlagen, antworten Sie mit Neugier und Begeisterung. Fügen Sie Ihrem eigenen Dreh zu ihrem Vorschlag hinzu und beobachten Sie, wie die kreativen Funken fliegen! Dieser kollaborative Tanz öffnet Türen zu innovativen Lösungen, unerwarteten Synergien und vielleicht sogar ein paar Verhandlungslachern auf dem Weg.

Entfesseln Sie Ihre innere Neugier

Verhandlungen beinhalten oft komplexe Herausforderungen und unbekanntes Territorium. Warum also nicht mit dem Geist eines neugierigen Entdeckers herangehen? Umarmen Sie Ihren inneren Sherlock Holmes oder Indiana Jones und lassen Sie Ihre neugierige Natur Sie führen. Stellen Sie Fragen, bohren Sie tiefer und entdecken Sie verborgene Informationsjuwelen. 

Neugier fördert Kreativität und geistige Beweglichkeit und hilft Ihnen, innovative Lösungen und einzigartige Winkel zu entdecken, die andere möglicherweise übersehen. Denken Sie daran, der Verhandlungstisch ist Ihr Abenteuerspielplatz. Greifen Sie zu Ihrem metaphorischen Vergrößerungsglas und begeben Sie sich auf eine Entdeckungsreise!

Siehe auch  Netzwerk- und Konferenzverzeichnis

Verhandlungen müssen keine trockenen und starren Angelegenheiten sein. Indem Sie diese kreativen Hacks in Ihr Verhandlungsrepertoire einbauen, entfesseln Sie Ihre geistige Beweglichkeit und fügen Ihren professionellen Interaktionen eine Prise Humor (wenn angebracht) hinzu.

Umarmen Sie die Macht des „Was wäre wenn“, streuen Sie Metaphern wie Konfetti, machen Sie einen Spaziergang auf der kreativen Seite, kollaborieren Sie mit einer „Ja, und“-Einstellung und vor allem, entfesseln Sie Ihre innere Neugier. Gehen Sie Verhandlungen wie ein neugieriger Entdecker an, bewaffnet mit einem metaphorischen Vergrößerungsglas, und tauchen Sie tief in das Unbekannte ein. Indem Sie Ihre neugierige Natur umarmen, werden Sie verborgene Möglichkeiten aufdecken, innovative Lösungen entdecken und Verhandlungen mit der Finesse eines wahren Verhandlungsdetektivs navigieren.

Also, greifen Sie zu Ihrem Verhandlungs-Toolkit, würzen Sie es mit diesen neuen Hacks und wagen Sie sich in den Verhandlungsdschungel. Denken Sie daran, diese Hacks an Ihren einzigartigen Verhandlungsstil und -kontext anzupassen. Verhandlung ist nicht nur ein professioneller Tanz, es ist ein aufregendes Abenteuer voller Wendungen, Kurven und unerwarteter Entdeckungen. Genießen Sie den Nervenkitzel der Verhandlungsfahrt und lassen Sie Ihre Kreativität, geistige Beweglichkeit und Neugier Sie zum Erfolg führen. Frohes Verhandeln!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert