Typ-2-Diabetes: Frühstücksnahrung wie Haferflocken können den Blutzuckerspiegel verbessern

Typ-2-Diabetes entsteht durch einen Defekt in der Verarbeitung des Hormons Insulin im Körper. Eine der wichtigsten Rollen, die Insulin im Körper spielt, ist die Regulierung des Blutzuckers – die Hauptzuckerart, die eine Person durch die Nahrung erhält. Nicht die richtige Art von Nahrung zu sich zu nehmen, vor allem morgens, kann schwerwiegende Auswirkungen nicht nur auf das Energieniveau einer Person, sondern auch auf ihren Blutzuckerspiegel haben.

Zwei häufige Ursachen für Müdigkeit oder Energiemangel sind eine direkte Folge eines hohen oder niedrigen Blutzuckerspiegels.

In beiden Fällen wird die Müdigkeit durch ein Ungleichgewicht zwischen dem Blutzuckerspiegel und der Menge oder Wirksamkeit des zirkulierenden Insulins verursacht.

Viele Menschen mit Typ-2-Diabetes beschreiben sich selbst als müde, lethargisch oder manchmal erschöpft.

Dies liegt daran, dass Müdigkeit eines der Hauptsymptome von Typ-2-Diabetes ist, aber auch auf die Art der aufgenommenen Nahrung zurückzuführen ist.

Was sind die besten Optionen, wenn das Frühstück ein so wesentlicher Bestandteil ist, um eine Person mit der richtigen Art von Energie zu versorgen, um sie den ganzen Tag durchzuhalten?

nicht verpassen
Bluthochdruck: Ein heißes Getränk senkt nachweislich den Blutdruck [TIPS]
Arthritis-Behandlung: Lebensmittel, die Sie vermeiden sollten [ADVICE]
Vitamin B12: Fünf Spuren auf Haut, Augen und Mund [INSIGHT]

Laut Medical News Today gehören zu den besten Frühstücksideen für Typ-2-Diabetiker:

  • Smoothie
  • Haferflocken
  • Eier
  • gesundes Getreide
  • Joghurt
  • Obst

Der Schlüssel zur Auswahl eines nahrhaften Frühstücks, bei dem Sie eine vollständige Mahlzeit zu sich nehmen und den Blutzuckerspiegel in einem gesunden Bereich halten, kann laut der American Diabetes Association von Person zu Person variieren.

Siehe auch  Es wurden spezielle Lichtwellen erzeugt, die undurchsichtige Materialien durchdringen können

Ein Diabetes-freundliches Frühstück ist eine Mahlzeit, die eine Mischung aus Kohlenhydraten, Proteinen und gesunden Fetten im richtigen Verhältnis enthält, die zum Ausgleich des Blutzuckers beiträgt.

Ein einfaches Diabetes-freundliches Frühstück ist ein Teller mit Eiern und Avocado auf Vollkorntoast oder eine Schüssel Obst und Joghurt.

Wenn Sie Frühstücksideen vermeiden möchten, um das Energieniveau hoch zu halten und den Blutzucker zu senken, vermeiden Sie zuckerhaltige Cerealien oder Brot mit Käse oder Speck.

Medical News Today sagte, dass das Frühstück für Menschen mit Diabetes wichtig ist.

Die Gesundheits-Website fuhr fort: „Es ermöglicht einer Person, sich satt zu fühlen und kann dazu beitragen, den Blutzuckerspiegel stabil zu halten.

Die Insulinsensitivität ist morgens oft höher als abends, daher ist es am besten, einen Ernährungsplan mit Frühstück einzuhalten und abends weniger zu essen.

Viele traditionelle Frühstücksnahrungsmittel sind reich an Zucker, Fett und Salz, aber viele köstliche und abwechslungsreiche Alternativen liefern gesunde Ballaststoffe und andere Nährstoffe.

“Eine Person mit Diabetes sollte mit ihrem Arzt oder Ernährungsberater zusammenarbeiten, um einen effektiven Ernährungsplan zu erstellen, der für sie funktioniert.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.