Tschechien besiegt Deutschland mit 2:0 und gewinnt die Gruppe B | Sport

Calgary, Alberta (AFP) – Dominika Laskova erzielte am Mittwochabend bei der Hockey-Weltmeisterschaft der Frauen beim 2:0-Sieg gegen Deutschland zwei Tore, um den zweiten Satz zu gewinnen und im Viertelfinale gegen die Vereinigten Staaten oder Kanada nicht antreten zu müssen.

Alle fünf Mannschaften der Gruppe A – mit den fünfmaligen Titelträgern USA (3:0) und Kanada (3:0), die am Donnerstagabend um den Gruppentitel kämpfen werden – ziehen ins Viertelfinale ein.

Clara Beslarova rettete 12 Bälle, um der Tschechischen Republik beim 4:0-Spiel zu helfen.

Laskova führte gemeinsam mit ihrer Kollegin Alina Mills das Turnier mit vier Toren an. Laskova eröffnete das Tor zum 4:28 der zweiten Halbzeit und traf erneut beim 9:09 der dritten Halbzeit.

Franziska Alp stoppte 27 Schüsse für Deutschland (2:1).

Deutschland beendet das Gruppenspiel am Donnerstagabend gegen Japan (2:1). Der Gewinner trifft auf den Verlierer zwischen den Vereinigten Staaten und Kanada, und der gewinnende Verlierer spielt zwischen den Vereinigten Staaten und Kanada.

Siehe auch  UEFA-Treffen mit der britischen Regierung im CL-Finale in Wembley

In der ersten Gruppe erzielte Petra Nieminen beim 4:0-Sieg Finnlands gegen Russland zwei Tore. Susanna Tabani und Jenina Nylund trafen ebenfalls, und Annie Kesala machte 13 Exporte.

Finnland spielt am Donnerstag (1-2) mit der Schweiz (0-3) um den dritten Gruppenplatz. Russland absolvierte die Vorrunde 1-3.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.