Tschechien besiegt Deutschland mit 2:0 und gewinnt die Gruppe B | Büffelsport

Calgary, Alberta (AFP) – Dominika Laskova erzielte am Mittwochabend bei der Hockey-Weltmeisterschaft der Frauen beim 2:0-Sieg gegen Deutschland zwei Tore, um den zweiten Satz zu gewinnen und im Viertelfinale gegen die Vereinigten Staaten oder Kanada nicht antreten zu müssen.

Alle fünf Mannschaften der Gruppe A – mit den fünfmaligen Titelträgern USA (3:0) und Kanada (3:0), die am Donnerstagabend um den Gruppentitel kämpfen werden – ziehen ins Viertelfinale ein.

Clara Beslarova rettete 12 Bälle, um der Tschechischen Republik beim 4:0-Spiel zu helfen.

Laskova führte gemeinsam mit ihrer Kollegin Alina Mills das Turnier mit vier Toren an. Laskova eröffnete das Tor zum 4:28 der zweiten Halbzeit und traf erneut beim 9:09 der dritten Halbzeit.

Franziska Alp stoppte 27 Schüsse für Deutschland (2:1).

Deutschland beendet das Gruppenspiel am Donnerstagabend gegen Japan (2:1). Der Gewinner trifft auf den Verlierer zwischen den Vereinigten Staaten und Kanada, und der gewinnende Verlierer spielt zwischen den Vereinigten Staaten und Kanada.

Siehe auch  Die Star Olympic Schwimmer sind schon wieder im Pool

In der ersten Gruppe erzielte Petra Nieminen beim 4:0-Sieg Finnlands gegen Russland zwei Tore. Susanna Tabani und Jenina Nylund trafen ebenfalls, und Annie Kesala machte 13 Exporte.

Finnland spielt am Donnerstag (1-2) mit der Schweiz (0-3) um den dritten Gruppenplatz. Russland absolvierte die Vorrunde 1-3.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.