Tina Turner, ihr Ehemann, erwarb ein riesiges 76-Millionen-Dollar-Anwesen am Zürichsee

GENF (AFP) – Die Rock-and-Roll-Ikone Tina Turner und ihr Ehemann sollen ein Grundstück im Wert von 70 Millionen Schweizer Franken (76 Millionen US-Dollar) mit zehn Gebäuden, einem Pool, einem Bach, einem Schwimmbad und einem Bootssteg am Zürichsee gekauft haben .

Der 82-jährige Ehemann des Stars, Erwin Bach, wurde von der Handelszeitung mit den Worten zitiert, dass das Paar das 24.000 Quadratmeter große Grundstück im Dorf Steva im September erworben habe.

Bach sagte, der Kauf sei ein logischer Schritt, da beide nun die Schweizer Staatsbürgerschaft besitzen und sich „in der Schweiz sehr wohl fühlen“. «Aufgrund der Pandemie und ihrer Folgen verzichten wir – wie viele andere Schweizer – leider auf Reisen», fügte er hinzu.

Schweizer Nachrichtenberichte sagen, dass sie in der Nähe des Schweizer Tennisstars Roger Federer sein werden, der sich das Grundstück ebenfalls angesehen haben soll, bevor er sich an anderer Stelle östlich entlang des Sees niederließ.

Turner, bekannt für Songs wie „Proud Mary“, „What Love Got To Do It“ und seine dynamischen Auftritte auf der Bühne, heiratete 2013 nach langer Beziehung den deutschen Musikdirektor Bach. Anna May Bullock wurde am 26. November 1939 in Brownsville, Tennessee, geboren und lebt seit 1994 mit ihm in der Schweiz.

Turner und Bach haben vor Jahren ein Haus in Quesnacht bei Zürich gemietet.

Tritt dem Gespräch bei

Gespräche sind die Meinungen unserer Leser und unterliegen Verhaltenskodex. Der Star unterstützt diese Ansichten nicht.
Siehe auch  Der Premierminister lobte die US-Umfrage zur Reisesicherheit während der Wiedereröffnung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.