Tillotts Pharma AG gibt bekannt, dass DIFICLIRTM (Fidaxomicin) zur Behandlung der Clostridium-difficile-Infektion (CDI) von ESCMID . empfohlen wird

Rheinfelden, Schweiz – (Arbeitsdraht) – Tillotts Pharma AG (“Tillotts”), Teil der japanischen Zeria-Gruppe, begrüßt die Empfehlung, dass DIFICLIRTM Vidaxomycin sollte zur Erstbehandlung und beim ersten Wiederauftreten verwendet werden Clostridium difficile Infektion (CDI) in aktualisierten Leitlinien der European Society for Clinical Microbiology and Infectious Diseases (ESCMID).1 Die ESCMID-Richtlinien entsprechen jetzt den Richtlinien der Infectious Diseases Society of America (IDSA), die auch die Verwendung von Fidaxomicin bei primären und wiederkehrenden CDI-Episoden empfehlen.1,2

In einer klinischen Studie waren die klinischen Heilungsraten mit Fidaxomycin niedriger als die mit Vancomycin (88,2 % mit Fidaxomycin und 85,8 % mit Vancomycin).3 Bei signifikant weniger Patienten in der Fidaxomycin-Gruppe als in der Vancomycin-Gruppe kam es zu einem Wiederauftreten der Infektion (15,4% vs. 25,3%, P=0,005).3 Die Nichtunterlegenheit gegenüber der klinischen Behandlung wurde auch in einer separaten Studie nachgewiesen (87,7 % mit Fidaxomycin und 86,8 % mit Vancomycin).4 In dieser Studie wurden ähnliche Ergebnisse in den Intent-to-treat-Behandlungsgruppen beobachtet, obwohl Patienten, die gleichzeitig Antibiotika für andere Infektionen erhielten, eine höhere Heilungsrate mit Fidaxomycin als Vancomycin aufwiesen (90,2% mit Fidaxomycin und 73,3% mit Vancomycin, p = 0,031). .4

Gesundheitsassoziierte CDI belasten Akutkrankenhäuser in Europa mit geschätzten 125.000 Fällen jährlich.5 CDI verursacht häufig gesundheitsbedingten infektiösen Durchfall und ist mit erheblicher Morbidität, Mortalität und finanzieller Belastung verbunden.6 Das Wiederauftreten der Krankheit ist ein großes Problem, wobei 20-30% der Patienten eine wiederkehrende Episode nach dem anfänglichen Abklingen der CDI haben.7

Diese Anerkennung der wichtigen Rolle von DIFICLIRTM Adrian Hill, Head of International Operations, Tilots Pharma sagt:Fidaxomycin ist nicht nur wirksam bei der Behandlung von CDI, es reduziert auch Rezidive, die das Leben der Patienten beeinträchtigen und die Gesundheitssysteme jedes Jahr Millionen Euro kosten. ”

Siehe auch  "Wir unterstützen England. Und wenn Italien gewinnt, wollen wir keine runde Show in der Schweiz"

Diese neue Leitlinien von ESCMID sind willkommen und bringen Europa insbesondere in Einklang mit den jüngsten Leitlinien der USA (IDSA),“ kommentiert Professor Mark Wilcox, MD, Berater, Gruppenmitglied und Co-Autor der ESCMID CDI-Behandlungsrichtlinien und Professor für Medizinische Mikrobiologie, at Leeds Hospitals, Educational and University of Leeds, UK.“Dies verschafft Klinikern Klarheit und ermöglicht eine schnelle Übernahme von Best Practices. Trotz der endemischen Natur Schwierig In vielen Einrichtungen des Gesundheitswesens sind die laufende klinische Behandlung und die Rezidivprophylaxe erreichbare Behandlungsziele für CDI. ”

Fidaxomycin behandelt CDI Mit minimaler Inaktivierung von Mikroorganismen, die dazu beitragen, die Resistenz gegen die Besiedlung aufrechtzuerhalten und die Möglichkeiten einzuschränken Schwierig Wiederholung.3

beenden

Tillotts Pharma AG – Baslerstrasse 15 – 4310 Rheinfelden – Tel +41 61935 2626 – www.tillotts.com

Auftragscode: PM-DIF-ALL-00030

Vorbereitungsdatum: November 2021

Verweise

  1. Van BrehenGe et al. European Society of Clinical Microbiology and Infectious Diseases: Aktualisierung 2021 des Behandlungsleitfadens für Clostridium difficile Infektion bei Erwachsenen. Klinische Mikrobiologie und Infektion, 2021. https://doi.org/10.1016/j.cmi.2021.09.038.

  2. Johnson S und andere. Leitlinien für die klinische Praxis der Infectious Diseases Society of America (IDSA) und der American Health Epidemiology Association (SHEA): 2021 fokussierte aktualisierte Leitlinien zum Management der Clostridium-difficile-Infektion bei Erwachsenen. Clean Infect Dis 2021; 73 (5): e1029-44.

  3. Louie TJ et al. Fidaxomycin versus Vancomycin bei Clostridium-difficile-Infektion. In Engel J Med 201; 364: 422–31.

  4. Cornely OA, Crook DW, Esposito R, Poirier A, Somero MS, Weiss K, Sears P, Gorbach S; Klinische Studiengruppe OPT-80-004. Fidaxomycin versus Vancomycin bei Clostridium-difficile-Infektionen in Europa, Kanada und den USA: eine randomisierte, doppelblinde, nicht unterlegene, randomisierte kontrollierte Studie. Lancet infiziert dis. 2012 April; 12 (4): 281-9. doi: 10.1016/S1473-3099 (11) 70374-7. Epub 2012 8. Februar PMID: 22321770.

  5. Europäisches Zentrum für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten (ECDC). Clostridium-difficile-Infektionen – Fakten und Beobachtungen. https://www.ecdc.europa.eu/en/clostridium-difficile-infections/facts. Zugriff im Oktober 2021

  6. Tresman R und Goldenberg SD. Ressourcenverbrauch im Gesundheitswesen und Kosten, die einer Clostridium-difficile-Infektion zuzuschreiben sind: eine Teilkostenanalyse zum Vergleich erster und wiederholter Episoden. J Antimikrobielle Chemiother 2018; 73: 2851-2855.

  7. Deshpande A, Pasupuleti V, Thota P et al (2015)Risikofaktoren für eine wiederkehrende Clostridium-difficile-Infektion: eine systematische Überprüfung und Metaanalyse. 10- Infektionskontrolle Krankenhausinfektion Epidemiol 36: 452-460

ÜBER DIFICLIRTM

SchwierigTM Es ist ein makrozyklisches antibakterielles Mittel. Es wird als überzogene Tabletten zum Einnehmen formuliert. Die Tabletten sind angezeigt zur Behandlung von Clostridium-difficile-Infektionen (CDI), auch bekannt als difficile-assoziierte Diarrhoe (CDAD), bei erwachsenen und pädiatrischen Patienten mit einem Körpergewicht von mindestens 12,5 kg. Offizielle Richtlinien zur sachgerechten Anwendung antibakterieller Mittel sind zu beachten. DIFICLIRTM Es wirkt durch Hemmung des bakteriellen RNA-Polymerase-Enzyms, was zu einer schnellen Abtötung von C. difficile führt. Es beseitigt selektiv Clostridium-difficile-Bakterien bei minimaler Störung der normalen Darmflora.

Über Tilots

Die Tillotts Pharma AG, Teil der japanischen Zeria-Gruppe, ist ein stark wachsendes Spezialpharmaunternehmen mit über 300 Mitarbeitern im In- und Ausland. Tillotts widmet sich der Entwicklung, dem Erwerb und der Vermarktung innovativer pharmazeutischer Produkte für das Verdauungssystem. Tillotts vermarktet seine in ungefähr 65 Ländern lizenzierten CDI- und CDI-Produkte erfolgreich über seine Tochtergesellschaften in Europa und ein Netzwerk von Magen-Darm-Partnern weltweit.

Alle hier verwendeten oder erwähnten Marken sind gesetzlich geschützt. © Copyright Tillotts Pharma AG. Alle Rechte vorbehalten.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Website www.tillotts.com

Über Zyria

Zeria Pharmaceutical Co., Ltd. wurde gegründet. Das 1955 gegründete Unternehmen mit Hauptsitz in Tokio, Japan, konzentriert sich auf die Erforschung, Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von verschreibungspflichtigen Medikamenten sowie rezeptfreien Produkten. Das Unternehmen ist an der First Section der Tokyo Stock Exchange (Aktiencode: 4559) notiert. Zeria nimmt eine führende Position auf dem Gebiet der Gastroenterologie in Japan ein und ist über mehrere Tochtergesellschaften international tätig. Weitere Informationen zu Zeria finden Sie unter www.azon.co.jp

Laden Sie hier hochauflösende Bilder herunter https://www.tillotts.com/about-us/visuals/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.