Team Ackland qualifiziert sich für die Curling-Qualifikation der Canadian Open

Die aus Winnipeg stammende Abby Ackland, die an Pintys erstem Grand Slam of Curling-Event teilnimmt, hat sich für die Canadian Open Qualifier in Camrose, Alta, qualifiziert.

Team Ackland zog am Samstag ins Viertelfinale ein und verbesserte seine Bilanz auf 3:1 mit einem wichtigen 8:6-Sieg gegen die schwedische Mannschaft von Anna Hasselborg während des Draw 15-Matches am Freitag.

Hasselborg ist siebenmaliger Grand-Slam-Sieger und gewann die Women’s Canadian Open, als das Turnier zuletzt im Jahr 2020 stattfand.

Team Ottawa Rachel Homan und Team Eun G-Gem schafften es ebenfalls über die B-Playoffs ins Viertelfinale.

Homan besiegte das Team Kerry Einarson aus Gimli, MA, mit 5:3, während Jim das Winnipeg-Team Kaitlin Lawes mit 6:3 besiegte.

Hasselborg, Enarsson und Lowes – alle mit einer 2:2-Bilanz – sind nun am Samstagmorgen in der Qualifikation C für eine letzte Chance, das Viertelfinale zu erreichen.

Einarson spielt mit dem Schweizer Team Rafaela Keiser, Hasselborg trifft auf das italienische Team Stefania Constantini und Luz trifft auf das Winnipeg-Team Jennifer Jones, die das Schweizer Team Michel Yaghi im Halbfinalspiel während der Auslosung 15 mit 8:4 besiegte.

Der Schotte Bruce Mowatt, Matt Dunston vom Team Winnipeg und Team Brad Gushue aus St. John’s, NL, haben sich am Freitag für die Triple-Elimination-Qualifikationsrunde der B-Seite der Co-op Canadian Open qualifiziert.

Mouat setzte sich bei der Ziehung 14 am Freitagnachmittag mit 4:3 gegen Cory Dropkin aus den Vereinigten Staaten durch, Dunston schlug den Schotten Ross White mit 5:2 und Gucio schlug den Italiener Joel Returnnaz mit 6:5.

Alle drei Sieger ziehen am Samstag mit 3:1 ins Viertelfinale ein. Dunston erwartet ein C-Qualifikationsspiel, während Moat und Joshoi aufeinander treffen.

Siehe auch  Jungenbasketball: Pioniere übertreffen Austin 57-55 | Sport

Die Teams müssen drei Spiele gewinnen, bevor sie drei Spiele durch dreifaches Knockout verlieren. Dropkin, Whyte und Retornaz – alle mit einer 2:2-Bilanz – haben eine letzte Chance, sich über die Playoffs am Freitag für die C-Playoffs zu qualifizieren.

Bei der späten Auslosung am Freitag spielte Dropkin gegen die Winnipeg Red Carruthers und die Returnnaz gegen Tanner Horgan aus Sudbury, Ontario.

beobachten | Emma Miskiw tritt The Curling Show bei, um über das Engagement der Spieler zu sprechen:

„Wir haben ein Mitspracherecht verdient“: Emma Miskiw beim neuen Curling-Verband

Die Kanadierin Emma Miskiw ist Vorstandsmitglied der neu gegründeten Curling Association. Sie trifft sich mit Rylan Hartley und Officer Jill in That Curling Show, um über die Vereinigung und ihre Pläne für die Zukunft zu sprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert