Sri Lanka gewährt digitale Nomadenvisa bis zu 270 Tage und eine Geldstrafe von 500 USD bei Überschreitung

Sri Lanka wird Touristenvisa um bis zu 270 Tage verlängern, indem eine Gebühr von 60 bis 200 US-Dollar erhoben wird.

Das 30-Tage-Visum kostet 35 US-Dollar für die meisten Länder, 20 US-Dollar für SAARC und ist online verfügbar.

Touristen können ein Visum von 30 bis 90 Tagen und auch eine Verlängerung von bis zu 180 Tagen und 270 Tagen beantragen.

Für Österreich, Belgien, Dänemark, Niederlande, Polen, Italien, Finnland, Frankreich, Deutschland, Irland, Spanien, Griechenland, Schweden, Ungarn, Großbritannien, Australien, Neuseeland, USA, Kanada, Japan, Schweiz, Norwegen, Portugal, Slowenien und Die Gebühren für Estland, Mauritius, Island und Kuba betragen 90 Tage lang 100 USD.

Es wird auch online verfügbar sein, wodurch die Kosten für die Reise nach Colombo eingespart werden.

Die Verlängerung ist für die USA, die Malediven, Singapur, die Seychellen und die Tschechische Republik kostenlos.

Visagebühren können gegenseitigen Gebühren unterliegen.

Für jedes andere Land wären es 60 Dollar.

Laden Sie hier die Gebührenliste herunter, Visagebühren für Sri Lanka

Eine weitere Verlängerung von 90 bis 180 Tagen wird US-Bürgern kostenlos zur Verfügung stehen, anderen 150 US-Dollar, und ein 180 bis 270-Tage-Visum wird für 200 US-Dollar ausgestellt. (Colombo / 27. August 2021)

Siehe auch  'Riverdale'-Star Lochlyn Munro spielt für kanadisch-schweizerischen 'Invasions'-Co-Pro – Deadline

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.