So schützen Sie sich vor neuen Sicherheitsfehlern in Windows 10 und 11

Bild des Artikels mit dem Titel So schützen Sie sich vor dem neuen Windows 10 und 11-Sicherheitsfehler

In den neuesten Windows-Versionen wurde eine neue Schwachstelle entdeckt, mit der Hacker Programme aus der Ferne installieren, Daten und Passwörter stehlen und sogar den Zugriff von Benutzern auf ihre Computer verhindern können. Laut Microsoft sind alle neueren Windows-Versionen als Windows 10, Version 1809, betroffen – einschließlich der Beta-Version von Windows 11.

für mich Microsoft-Fehlerbericht, stammt die Sicherheitsanfälligkeit von “zu freizügigen Zugriffskontrolllisten (ACLs) in mehreren Systemdateien, einschließlich der Security Accounts Manager (SAM)-Datenbank”. Der Fehler wurde nicht erfolgreich ausgenutzt, aber ein Microsoft-Bericht warnt davor, dass ein solcher Angriff angesichts der Schwere der Sicherheitsanfälligkeit “wahrscheinlich” ist. Um einen Angriff auszuführen, benötigt ein Angreifer direkten Zugriff auf den Computer einer Person – entweder physisch oder indem er sie dazu verleitet, mit Malware geladene Dateien herunterzuladen. Sobald der Hacker Zugriff erhält, kann er sich die volle Administratorkontrolle geben und “Programme installieren, Daten anzeigen, ändern oder löschen oder neue Konten mit vollen Benutzerrechten erstellen”.

Microsoft wird das Problem angeblich in zukünftigen Sicherheitsupdates für Windows 10 und 11 beheben, aber bis dahin sollten Benutzer vorsichtig sein. Üben Sie die Datensicherheit mit gesundem Menschenverstand, indem Sie beispielsweise nicht auf unbekannte E-Mail-Links klicken oder Dateien von skizzenhaften Websites herunterladen und zuverlässige Anti-Malware-Software verwenden.

Es gibt auch eine temporäre Lösung, die den Zugriff auf anfällige Systemdateien auf Ihrem PC einschränkt. Dies hält Hacker fern, erschwert jedoch die Wiederherstellung von Dateien mit der Systemwiederherstellung – daher funktioniert es nicht als langfristige Lösung. Es lohnt sich jedoch zu überlegen, ob Sie sich vollständig vor möglichen Sicherheitsverletzungen schützen möchten.

First, you need to restrict access to the “%windir%system32config system folder.

  1. Use the taskbar to search for “PowerShell.” (Note: You can also perform these steps in Command Prompt.)
  2. Right-click “Windows PowerShell” from the results and click “Run as an administrator.”
  3. In PowerShell, type the following command: icacls %windir%system32config*.* /inheritance:e
  4. Press “Enter.”

Next, you need to delete your System Restore points. Make sure to do this after you restrict access to %windir%system32config.

  1. Right-click “My PC” from the Windows File Explorer and select “Properties.”
  2. Click “System Protection” from the left-hand menu.
  3. Click to highlight your local hard drive in the “Available drives” list, then click “Configure.”
  4. Click “Delete,” then “Continue” to confirm.

Once the old backups are deleted, you may create a new System Restore point if you want: Go back to the System Protection tab, highlight your drive, then click “Create.” Add a description for the restore point (such as the date and time), then click “Okay.”

[ SlashGear]

READ  Asmongold versucht Final Fantasy 14, bekommt einen Scharfschützen-Stream

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.