Sirius Aviation hat sein wasserstoffbetriebenes VTOL-Flugzeug vorgestellt

Sirius Aviation hat sein wasserstoffbetriebenes VTOL-Flugzeug vorgestellt

Bar, Schweiz – Die Sirius Aviation AG aus Baar, Schweiz, hat zwei Versionen des Sirius Jet vorgestellt, bei dem es sich nach Angaben des Unternehmens um das weltweit erste vertikal startende und landende Flugzeug (VTOL) mit Wasserstoffantrieb handelt. Das VTOL wurde in Zusammenarbeit mit Designworks, einem BMW-Kreativberatungsunternehmen mit Sitz in Santa Monica, Kalifornien, und der Stauber Group, einem in der Schweiz ansässigen Unternehmen, das für seine Motorsporttechnologie, einschließlich Aerodynamik, bekannt ist, sowie Alfleth Engineering AG und Alde Group hergestellt.

Durch die Nutzung der Aerodynamik von Jets mit der Vielseitigkeit von Flugzeugen und Hubschraubern erreichen sie längere Flugdistanzen, hohe Geschwindigkeiten und große Höhen bei niedrigen Dezibelpegeln.

Sirius Jet umfasst einen Businessjet und einen regionalen VTOL-Verkehrsjet. Der Sirius Business Jet ist ein emissionsfreier, wasserstoffbetriebener VTOL-Businessjet mit einer Flugreichweite von 1.150 Meilen, einer Reisegeschwindigkeit von 323 Meilen pro Stunde, einer Flughöhe von 30.000 Fuß, einem Geräuschpegel von 60 dB und Sitzplätzen für drei Passagiere.

Der Sirius Millenium Jet ist ebenfalls ein emissionsfreies VTOL-Flugzeug mit Wasserstoffantrieb, bietet jedoch eine Flugreichweite von bis zu 650 Meilen mit Schwerpunkt auf der regionalen kommerziellen Nutzung. Es hat eine Reisegeschwindigkeit von 323 Meilen pro Stunde, eine Höhenkapazität von 30.000 Fuß, eine Schallsignatur von 60 Dezibel und Sitzplätze für bis zu fünf Passagiere.

Am 17. Januar 2024 wird die Sirius Aviation AG eine Veranstaltung am Flughafen Bayerne in der Schweiz veranstalten, um das wasserstoffelektrische Impeller-Antriebssystem des Flugzeugs mit seiner ersten öffentlichen Eröffnung vorzustellen.

Siehe auch  Ökonomen warnen davor, dass für die Modernisierung Billionen statt Milliarden erforderlich sind

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert