SFR erneuert die Prime-Serie der Fotografie | Angebote | Nachricht

In einem Coup zugunsten des französischen Produzenten und Verleihers hat das Schweizer Radio Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) die Lizenz des Kulturfotografen der Prime Entertainment Group verlängert.
Diese Serie im Format 3 x 26 Zoll stellt drei angesehene und bekannte Fotografen vor, die ihr Leben und ihre Erfahrungen erzählen. Jeder dieser Fotografen eignet sich durch seine sehr unterschiedlichen Stile für die vielfältigen Formen und Nuancen der Fotografie. Episoden drücken Mutterschaft, Tanz und Landschaftsfotografie aus und geben uns einen tieferen Blick hinter die Kulissen und was es wirklich bedeutet, Fotograf zu sein.

SRF ist das grösste Sender- und Medienhaus der Deutschschweiz. Sie betreibt drei Fernsehsender (SRF 1, SRF zwei und SRF info), die allgemeine Unterhaltungsprogramme, Kultur- und Sportsendungen sowie hochwertige Kinoinhalte wie Filme und Serien ausstrahlen. Zuvor arbeitete das Unternehmen mit Prime zusammen, um sich eine große Auswahl an Episoden aus der eigenen Produktion an die besten Regisseure Hollywoods zu sichern.

Alexandra Margaret, Head of Sales, kommentierte Prime-Entertainment-Gruppe. „Wir werden weiterhin qualitativ hochwertige kulturelle Dokumentarserien und Profile wie diese anbieten.“

Siehe auch  Die Tochter von Pioneer und Mann, Alex Drummond, heiratet auf einer Hochzeit in Oklahoma

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.