Schweiz: Ascot Elite lanciert TVoD mit OKAST

Ascot Elite hat seine White-Label-Video-Streaming-Plattformlösung OKAST ausgewählt, um Ascot Now, seine neue VoD-Plattform, in der Schweiz zu lancieren.

Unter der Marke „Ascot Now – Best Cinematic Choice“ hat der Schweizer Filmverleih Ascot Elite Entertainment seine TVoD-Plattform lanciert.

Ascott bietet jetzt eine kuratierte Bibliothek mit Titeln von etwa 180 Filmen aus seiner umfangreichen Bibliothek zum Start an. Darüber hinaus wird im Bereich „Close-up“ kostenloses Bonusmaterial verfügbar sein; Von Interviews und Fragen und Antworten mit Filmemachern bis hin zu „Making“- und „Behind the Scenes“-Features.

OKAST bietet eine Technologieplattform, einschließlich skalierbarer Streaming-Architektur, Design, Benutzererfahrung, Inhalts- und Rechteverwaltung, TV und mobiler Anwendungen.

Oliver Schneider, CEO der d’Ascot Elite Home Entertainment AG, kommentierte: „Ich freue mich sehr, mit Ascot jetzt noch näher an die Verbraucher heranrücken zu können und einen qualitativ hochwertigen Katalog sowie aktuelle Neuerscheinungen anbieten zu können.“ Darüber hinaus können wir auch auf aktuelle Filmstarts aufmerksam machen und so unsere Community wachsen und stärken.“

Cedric Meunier, CEO von OKAST, fügte hinzu: „Wir sind sehr stolz auf das Vertrauen von Ascot Elite in OKAST bei der Umsetzung seiner OTT-Strategie. Ascot Elite ist ein wichtiger Akteur in der Schweiz und wir freuen uns, sie bei ihrem Engagement für den Schweizer Film zu unterstützen. Diese neue Plattform ist ein weiterer Meilenstein für das internationale Wachstum unseres Unternehmens in Europa.“

Siehe auch  Deutsch oder Französisch? Schweizer Stadt stimmt ab, um über das Schicksal ihrer Nationalität zu entscheiden, Weltnachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.