Roman Josi verstärkt das Swiss Olympic Team

Fans von Nashville Predators werden mindestens eine Person haben, die sie anfeuern können, wenn die NHL-Spieler zu den bevorstehenden Olympischen Winterspielen in Peking aufbrechen.

Kapitän Roman Josi wurde in das olympische Eishockeyteam der Schweiz berufen. Er ist einer von drei Spielern, die offiziell von der IIHF angekündigt wurden, zusammen mit New Jersey DevilsKapitän Nico Hescher und San Jose Haie Stürmer Timo Meyer.

Josie ist zum dritten Mal ausgewählt worden, um die Schweiz bei den Olympischen Spielen zu vertreten. Bei den Spielen 2014 in Sotschi spielte er alle vier Spiele seines Landes. Er wurde auch für die Spiele 2010 in Vancouver ausgewählt, konnte jedoch aufgrund einer Verletzung nicht spielen.

Josie ist die erste Nashville Predators, die für die Olympischen Spiele bestätigt wurde. Andere, die als erste Kandidaten für die Aufstellung der Nationalmannschaft ihres Landes gelten, sind die Schweden Philip Forsberg und Matthias Ekholm sowie die Finnen Mikael Granlund und Jos Sarros. Eeli Tolvanen (Finnland) und wahrscheinlich Simon Knak (Schweiz) sind zwei weitere Namen, die je nach Leistung der kommenden Saisons im Mix sein könnten. Predators-Trainer John Haynes wird auch als Co-Trainer für das Team USA nach Peking reisen

Die Olympischen Winterspiele 2022 beginnen am 4. Februar. Das Hockey-Goldmedaillen-Match der Herren findet am 20. Februar, dem letzten Spieltag, statt. Die NHL wird eine 20-tägige Aktionspause einlegen, während die Spieler gegeneinander antreten.

Freust du dich, die NHLers wieder bei den Olympischen Spielen zu sehen?

Siehe auch  Andy Zechri-Brighton wurde in Murat Yakins ersten Kader für die Schweiz berufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.