Recycling von Plastikflaschen in der Schweiz

Die folgende Nachricht stammt von meinem Freund Alois Muller aus der Schweiz:

Coca Cola Schweiz hat angekündigt, alle in der Schweiz verpackten Produkte vollständig auf recycelte PET-Flaschen (Polyethylenterephthalat) umzustellen und hat bereits rund 60% erreicht. Wenn wir ihrer Ankündigung glauben können, rüsten sie derzeit ihre Abfüllanlagen auf und werden das Ziel von 100 % bis Ende 2022 erreichen.

Recycelte PET-Flaschen benötigen nur etwa 50 % mehr Produktionskapazität im Vergleich zu Flaschen aus neuen Materialien, aber die Herstellung ist immer noch etwas teurer. Es scheint ein Schritt in die richtige Richtung zu sein. PET-Recycling ist wie Metallrecycling und kann unbegrenzt durchgeführt werden.

Hinweis: Wenn ich die in der Schweiz geltenden Rahmenbedingungen richtig verstehe, müssen Unternehmen, die Produkte in PET-Verpackungen verkaufen, sicherstellen und nachweisen, dass ein Mindestanteil der Verpackungen in der Schweiz recycelt wird. Aktuell werden ca. 80-90% aller in der Schweiz verkauften PET-Flaschen fachgerecht recycelt. 98 % aller Unternehmen, die Produkte in PET-Flaschen verkaufen, sind Mitglieder einer gemeinnützigen Organisation, die Flaschen sammelt und wiederverwertet. Alle diese Unternehmen zahlen durchschnittlich 0,02 Schweizer Franken (2,6 kanadische Cent) pro verkaufter Flasche an eine gemeinnützige Organisation, um die Recyclingkosten zu decken.

Ich denke, dies ist eine ziemlich typische Regelung in unserem Teil der Welt, wo die Regierung den betreffenden Unternehmen sagt, dass sie die Wahl haben, diese Art von Aktivität selbst zu organisieren, oder die Regierung wird ein Gesetz vorbereiten. Hier gibt es Dutzende von Fällen, in denen Unternehmen beschlossen haben, auf eigene Faust zu handeln.“

Die Schweiz ist für uns in Kanada in vielerlei Hinsicht ein gutes Beispiel. Erstens ist die Verschmutzung durch die Entsorgung von Kunststoffen ein großes globales Umweltproblem, insbesondere in den Ozeanen, und das Kunststoffrecycling sollte diese Verschmutzung erheblich reduzieren. Zweitens verringern wir durch die Wiederverwendung von PET unsere Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen.

Siehe auch  Ist die Schweiz noch ein glaubwürdiger Klimaverhandler?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.