Projekt der Woche: Six Senses Crans-Montana, Schweiz

Der Plan von Six Senses, in die Schweiz einzureisen, gipfelte in der Eröffnung eines stilvollen Skigebiets mit 47 Zimmern und Suiten sowie 17 Wohneinheiten. Unser jüngstes Projekt in dieser Woche.

Das neue Six Senses Crans-Montana im Kanton Wallis wird von seiner Lage in einem der bekanntesten Skigebiete der Schweiz profitieren.

Eine herausragende Entwicklung für die Luxushotelmarke

In Zusammenarbeit mit dem Projektkoordinator und Investorenvertreter 1875 Finance wurde der Ehrgeiz von Six Senses, ihre erste Immobilie in der Schweiz zu schaffen, schnell Wirklichkeit. Die nächste Immobilie wird von entworfen AW2 Und JP Emery & Partners Engineering Die Fertigstellung wird derzeit für das erste Quartal 2022 erwartet.

Das Resort wird aus 47 Zimmern und Suiten sowie 17 zum Kauf verfügbaren Six Senses-Wohneinheiten bestehen, von denen 13 eine besondere Anforderung in Crans Montana haben, die es Ausländern ermöglicht, sie als Zweitwohnsitz zu erwerben.

Entsprechend dem Fokus von Six Senses auf Nachhaltigkeit umfasst diese aufregende Entwicklung recycelte und lokale Materialien und Oberflächen, von Fußböden über Stoffe bis hin zu Mühlen. In den Plänen des Designers werden sowohl Energie- und Wassereinsparungen als auch eine effiziente Beleuchtung berücksichtigt.

Sehen Sie sich die beliebten Wellnessangebote von Six Senses an

Hier haben sowohl Gäste als auch Bewohner Zugang zu luxuriösen Einrichtungen wie zwei Restaurants, einer Sonnenterrasse, einer Bar und Einzelhandelsflächen sowie zu den Premium-Luxusangeboten, für die Six Senses weltberühmt ist.

Zu den Wellnesseinrichtungen gehören ein 22.000 Quadratmeter großes Spa, das auf alpine Behandlungen spezialisiert ist, sowie ein Fitnessstudio, ein Fitnessstudio, ein Swimmingpool und ein hervorragender Entspannungsbereich. Das Resort bietet seinen Service allen Gästen an, da es einen ausgewiesenen Bereich für Behandlungen für Kinder und Jugendliche enthält.

READ  Live-Übertragung, Zeitplan, TV-Kanal, wie man online sieht

Last but not least bietet dieses Resort einen Ein- und Ausstieg zum Skifahren, sodass die Gäste die wundervolle Umgebung auf eigene Faust entdecken können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.