North Carolina erreicht 9 gemeldete Hepatitis-Fälle bei Kindern :: WRAL.com

Staatliche Gesundheitsbehörden warnen Eltern, bei ihren Kindern auf seltene Fälle von Hepatitis zu achten. Bis Mittwoch gibt es neun Fälle von Kindern im Bundesstaat – gegenüber vier Fällen in der vergangenen Woche.

Ärzte betonen, dass Hepatitis, die bekanntermaßen schwere Leberschäden verursacht, bei Kindern normalerweise nicht auftritt. Derzeit untersuchen die US Centers for Disease Control and Prevention mehr als 100 mögliche Fälle und fünf Todesfälle.

„Es ist sehr seltsam, dass wir diese Anzahl von Fällen haben“, sagte Kinderarzt Dr. Stephen Lichtman.

Medizinische Experten haben gesagt, dass Hepatitis eine Entzündung der Leber ist, die durch Viren oder übermäßigen Alkoholkonsum verursacht wird. Adenovirus könnte ein möglicher Zusammenhang mit dem Anstieg sein, sagt Lichtman.

„Adenovirus ist ein wirklich weit verbreitetes Virus, das Erkältung oder Bindehautentzündung verursacht“, sagte er.

Aus einem unbekannten Grund fordern Ärzte Eltern dringend auf, zu wissen, auf welche Symptome sie achten müssen, bevor sie Hilfe suchen.

„Sie müssen sich keine Sorgen machen, es sei denn, Sie sehen, dass der Urin dunkel aussieht und wenn die Augen beginnen, gelb zu werden“, sagte Lichman.

Adam Omar, ein Elternteil in Rocky Mount, sagte, er werde auf den plötzlichen Anstieg der Fälle achten.

„Wir versuchen, sie vor allem zu schützen“, sagte Omar.

Experten sagen, dass es keinen Zusammenhang zwischen Hepatitis und COVID-19 zu geben scheint

Siehe auch  Euro-Pillen gehen der Ankunft von Christoph Kolumbus voraus: Eine kontroverse Studie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.