Neues Schweizer Zentrum für die Speicherung, den Austausch und die Analyse von Krankheitserregern

Die Parteien sagten, dass das Unternehmen mit Sitz in Spiez, Schweiz, als Zentrum für den sicheren Empfang, die Sequenzierung, Lagerung und Aufbereitung von biologischem Material zur Verteilung an andere Laboratorien fungieren wird, um Risikobewertungen zu melden und die globale Bereitschaft gegen diese aufrechtzuerhalten Krankheitserreger. .

“”Eine enge internationale Zusammenarbeit, um sicherzustellen, dass epidemiologische und klinische Daten sowie biologisches Material rechtzeitig ausgetauscht werden, ist von größter Bedeutung. Bundesratsmitglied Alain Burset sagte.

Persett und der Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation, Tedros Adhanom Ghebreyesus, unterzeichneten das Memorandum of Understanding am Rande der Weltgesundheitsversammlung, einer Veranstaltung, bei der ein Treffen von Gesundheitsministern aus den 194 Mitgliedstaaten der Weltgesundheitsorganisation stattfindet.

Derzeit, so die WHO, werden die meisten Krankheitserreger bilateral und auf Ad-hoc-Basis zwischen den Ländern ausgetauscht. Dies kann langsam sein und dazu führen, dass einige Länder keinen Zugang zu Vorteilen und Instrumenten haben.

Mit BioHub können die Mitgliedstaaten biologisches Material mit und über BioHub zu im Voraus vereinbarten Bedingungen teilen, einschließlich biologischer Sicherheit, Biosicherheit und anderer geltender Vorschriften. Dies stellt laut Organisation die Aktualität und Vorhersehbarkeit der Reaktionsaktivitäten sicher.

“Die COVID-19-Pandemie und andere Ausbrüche und Epidemien haben die Bedeutung des raschen Engagements von Krankheitserregern unterstrichen, um die globale wissenschaftliche Gemeinschaft bei der Bewertung von Risiken zu unterstützen und Gegenmaßnahmen wie Diagnostika, Behandlungen und Impfstoffe zu ergreifen.”Sagte Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation. “Das BioHub-System ist ein wichtiger Schritt zur Erleichterung dieses Informationsflusses.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.