Laschet gewinnt den Kampf um die Führung des Merkel-Blocks bei den deutschen Wahlen

Berlin (AFP) – Armen Laschet, der Gouverneur des bevölkerungsreichsten Bundeslandes Deutschlands, ging am Dienstag aus einem schmerzhaften Machtkampf als Sieger hervor und wurde der Kandidat des von Angela Merkel angeführten Mitte-Rechts-Blocks als Nachfolger des langjährigen Kanzlers bei den Wahlen im September.

Der 60-jährige Lachette steht nun vor einem weiteren großen Kampf: Er wendet sich an die Wähler und besiegt seine frustrierten konservativen Kollegen, die seinen beliebtesten Rivalen Marcus Soeder unterstützten.

Ihr Union Block war die letzte große politische Kraft, die bei den am 26. September abgehaltenen Parlamentswahlen einen Kandidaten für die Position des Kanzlers nominierte. Merkel strebt nach fast 16 Jahren an der Macht keine fünfte Amtszeit an.

Das Rennen wurde zu einem hitzigen Duell, nachdem sowohl Laschet, Vorsitzender der Christlich-Demokratischen Union Merkels, als auch Sweder, der die Partei seiner jüngeren bayerischen Schwester, die Christlich-Soziale Union, anführt, ihren Wunsch nach einer Nachfolge von Merkel angekündigt hatten.

Soeder gab zu, nachdem die CDU-Führung Laschet bei einer nächtlichen Abstimmung unterstützt hatte, und versprach, dass wir ihn “mit aller Kraft ohne Widerwillen unterstützen” würden.

“Ab sofort kommt es darauf an, wer die besten Konzepte für die Zukunft unseres Landes hat und wer das beste Team für die Bewältigung der Herausforderungen bildet”, sagte Lachette gegenüber Reportern in Berlin. “Deshalb ist es jetzt wichtig, dass die Gewerkschaft, die CDU und die CSU als Team in den Wahlkampf gehen.”

Teile der CDU favorisierten Soeder nachdrücklich, während andere vehement gegen seinen Versuch waren, Laschet von der Spitzenposition zu entfernen. Soeder hat viel bessere Umfragewerte, aber Laschet wurde im Januar gewählt, um die viel größere Partei zu leiten. Es war im Grunde eher ein Kampf der Persönlichkeit und des Stils als der Politik.

Siehe auch  Thailändische Protestführer stehen vor Gericht, weil sie Zwietracht angestiftet und den König beleidigt haben

Laschet regiert das westliche Bundesland Nordrhein-Westfalen und das südliche Bundesland Bayern.

Anfang letzter Woche mobilisierte Laschet inoffiziell die CDU-Führung hinter seinem Versuch. Aber Sudhir sagte, das Problem sollte nicht “nur in einem kleinen Hinterzimmer” gelöst werden.

Nach tagelangen Gesprächen, bei denen keine Lösung gefunden wurde, aber Spaltungen in der CDU aufgedeckt wurden, sagte Swedener am Montag, dass die größte Partei eine “klare Entscheidung” treffen muss und ehren wird.

Die DPA berichtete, dass bei einem turbulenten CDU-Führungstreffen 31 ihrer Mitglieder für Laschet, neun für Sweder und sechs für die Stimmenthaltung gestimmt haben. Das veranlasste Soeder, zuzugeben.

Der Unionsblock kämpft gemeinsam bei den Bundestagswahlen und hat eine gemeinsame Fraktion. Die CSU gibt es nur in Bayern, während die CDU in den anderen fünfzehn Bundesländern tätig ist.

Die Gewerkschaft führt Meinungsumfragen vor den Umweltaktivisten Greens an, die am Montag Analina Burbock als ihre erste Kandidatin für die Kanzlerin nominierten.. Die Mitte-Links-Sozialdemokraten haben vor Monaten Finanzminister Olaf Schultz zu ihrem Kandidaten ernannt.

Laschet, Sohn eines Bergmanns aus Aachen, einer Stadt an der Grenze Deutschlands zu Belgien und den Niederlanden, war von 1999 bis 2005 Mitglied des Europäischen Parlaments.

2017 wurde er zum Gouverneur von Nordrhein-Westfalen gewählt, einer traditionellen Mitte-Links-Hochburg.

Unterstützer verweisen oft auf seinen Sieg, wenn sie in Meinungsumfragen nach seinen schlechten Bewertungen gefragt werden – zusammen mit seinem Erfolg im Rennen um die Führung von Merkels Partei, in der er den konservativen Favoriten Frederick Merz besiegte.

Sie betonen auch seine restaurative Natur. Laschet regiert seine Heimatregion in Koalition mit wirtschaftsfreundlichen Liberaldemokraten, wird aber wahrscheinlich nahtlos mit einem weiter von links entfernten Partner zusammenarbeiten. Aktuelle Umfragen zeigen, dass die Grünen der Schlüssel zur Bildung der nächsten Regierung sein könnten, auch wenn sie Ihr Buch bei den Wahlen nicht gewinnen.

Siehe auch  Arbeiter sagen, dass das Kongo-Vulkan-Observatorium den Ausbruch aufgrund eines schlechten Managements nicht vorhersagen konnte

Lachette – deren zentristische Politik weitgehend Merkels pragmatischem Ansatz entspricht – war jedoch keine Hochzeitsreise. Als CDU-Führer. In den letzten Wochen wurde er dafür kritisiert, dass er zögerte, wie man mit einem Wiederauftreten von Coronavirus-Fällen umgehen kann, während Soeder ein Image als kritischer Befürworter der harten Aktion entwickelt hat. Im vergangenen Monat hat die CDU zwei Landtagswahlen verloren.

Nationale Meinungsumfragen haben gezeigt, dass die Gewerkschaft die Gewinne, die sie dank der Merkel-Regierung in den frühen Stadien der Epidemie erzielt hat, aufgibt. Es gab Unzufriedenheit über den langsamen Start der Impfkampagne in Deutschland und einen Skandal um die Behauptungen einiger Gewerkschaftsgesetzgeber, im vergangenen Jahr von Geschäften mit dem Kauf von Masken zu profitieren.

Am Dienstag sagte Lachette, dass die Rettung von Menschenleben in den kommenden Wochen und Monaten derzeit oberste Priorität hat, aber dass “die Leute Politiker erwarten, die heute später denken”.

Er sagte: “Wir müssen ein besseres, schnelleres und moderneres Land werden.” “Es war sowieso notwendig, aber nach der Pandemie noch notwendiger – mehr Innovation, mehr Vertrauen, weniger Bürokratie.”

Lachette, der Ende der 2000er Jahre als Staatsminister für die Integration von Einwanderern fungierte, betonte: “Wir sollten Vielfalt als Chance und nicht als Bedrohung betrachten.”

Laschet unterstrich seine Pro-EU-Referenzen und sagte, dass Deutschland unter seiner Führung “fest an multilaterale Lösungen glauben” würde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.