Ladekabel: Die Europäische Union will standardisierte Stecker einführen

Das entsprechende Gesetz zielt darauf ab, Hersteller verschiedener mobiler Geräte wie Smartphones, Kameras, Tablets, Kopfhörer und elektronischer Lesegeräte zur Installation standardisierter Stecker zu verpflichten.

Infolgedessen benötigen die Verbraucher weniger Ladekabel, die in erster Linie auf Abfallvermeidung abzielen. Denn allein Ladegeräte könnten bei der derzeitigen Verwendung elektronischer Geräte wie eines jährlich bis zu 13.300 Tonnen Elektroschrott verursachen Studie im Auftrag der Kommission der Europäischen Union Bietet an.

Die Ladekabelinitiative ist Teil eines Plans der Kommission der Europäischen Union, A. Kreislaufwirtschaft von Elektrogeräten Erschaffen. Dies beinhaltet auch die Verpflichtung der Hersteller, fehlerhafte Geräte zu reparieren und zu versuchen, mehr Geräte zu recyceln.

Bisher war Apple insbesondere gegen die Standardisierung von Ladesystemen. Das Unternehmen gab an, dass Ein solches Gesetz wäre ein Hindernis für Innovationen. Andere Hersteller haben jedoch kritisiert, dass Apple nur mit den variablen Steckern Geld mit Zubehör verdienen will.

Diese Kontroverse könnte jedoch bald sowieso irrelevant sein, da sowohl Apple als auch die Konkurrenz in Zukunft konfrontiert sein werden. Kabelloses Laden Willst du setzen. Daher möchte die Kommission der Europäischen Union auch diese Schifffahrtssysteme standardisieren. Wie eine solche Organisation aussehen könnte, muss zunächst durch eine technische Studie geklärt werden.

Symbol: Spiegel

READ  Die HoloLens 2 Industrial Edition kann in der Schweiz vorbestellt werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.