Ist David Raum der Nachfolger aus der Schweiz?

Ist David Raum der Nachfolger aus der Schweiz?



SpVgg Greuther Fürth ist zurück in der Bundesliga. In der kommenden Saison wird Clover erstmals seit 2013 wieder im House of Lords auftreten. Dafür muss der Kader im Sommer aber erstklassig sein. Denn einige Spitzenspieler verlassen den Verein und müssen jetzt ersetzt werden.


Besonders der Abgang von Linksverteidiger David Raum belastet. Die besten Vorlagen der Zweitligasaison (15 Vorlagen, gleichauf mit Robert Solge) gehen ablösefrei an die TSG Hoffenheim. Mit Gian Luca Iter (Leihgabe vom FC Freiburg) steht bereits ein Ersatz im Kader, allerdings scheint Fürth noch externe Verstärkung für die Position zu suchen.

Der Neuzugang identifizierte offenbar einen Kandidaten in der Schweiz: Miro Moheim vom FC St. Gallen 1879 soll das Interesse an Fürth geweckt haben. Das meldet das St. Galler Tagblatt. Auch das Schweizer Nachrichtenportal das neue Er bestätigt, dass der Spieler, der nur bis 2022 vertraglich mit dem FCSG verbunden ist, kurz vor dem Abschied aus dem Spiel steht und den Weg nach Deutschland führen muss.

Fürth ist jedoch nicht der einzige 23-jährige Bewerber: Auch der SC Freiburg und der Hamburger SV sollen interessiert sein. Nach den Informationen des Portals information Fußballtransfers Der HSV dürfte aktuell einen leichten Vorteil haben, auch wenn alle drei Vereine im Rennen bleiben.

READ  Patrick Govett (Schweiz 1973) starb im Alter von 70 Jahren - escYOUnited

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.