Kanada schlägt die Schweiz, die USA besiegen Kasachstan in der IIHF-Weltmeisterschaft – NBC Sports Chicago

Kanada schlägt die Schweiz, die USA besiegen Kasachstan in der IIHF-Weltmeisterschaft – NBC Sports Chicago

Dylan Cousins ​​​​schoss zwei Tore und lieferte zwei Vorlagen, als Kanada am Sonntag bei der Eishockey-Weltmeisterschaft die Schweiz mit 3:2 besiegte und damit seinen sechsten Sieg in sechs Spielen sicherte.

Kanada führt die Gruppe A mit 17 Punkten an, zwei Punkte vor der Tschechischen Republik, die auf dem zweiten Platz liegt, während die Schweiz mit einem weiteren Punkt auf dem dritten Platz liegt. Die drei Teams hatten sich bereits ihren Platz in der Playoff-Runde gesichert.

Cousins ​​​​schoss im Turnier sechs Tore und teilt sich die Tabelle der besten Torschützen mit dem Amerikaner Brady Tkachuk und dem Finnen Oliver Kapanen.

Nick Ball traf auch für Kanada und Torhüter Jordan Binnington parierte in der zweiten Halbzeit beim Stand von 2:2 20 Mal, darunter einen Elfmeter.

Nach 1:42 Minuten traf Cozens in einem Powerplay ins Netz und brachte Kanada früh in Führung.

Die Schweiz antwortete mit zwei Toren.

Kevin Fiala erzielte im ersten Frame im Powerplay den entscheidenden Treffer gegen Pennington.

Romain Lovell brachte die Schweizer Mitte der ersten Halbzeit mit einem kraftvollen Schuss von der blauen Linie mit 2:1 in Führung.

Cozens glich im Powerplay erneut zum 2:2 von der Spitze des linken Kreises aus aus.

Ball erzielte im Powerplay den Siegtreffer für Kanada und vollendete eine Reihe von Assists, indem er in der Mitte des zweiten Drittels ein offenes Tor erzielte.

Kanada schließt die Vorrunde am Dienstag gegen Tschechien ab, während die Schweiz gegen Finnland antritt.

In der zweiten Gruppe besiegte Lettland die Slowakei mit 3:2 im Elfmeterschießen und qualifizierte sich damit für die nächste Runde.

Siehe auch  Wett Tipps gegen Weißrussland und die Schweiz

Tkachuk erzielte im Powerplay drei Tore und fügte einen Assist hinzu, der den USA zum 10:1-Sieg gegen Kasachstan verhalf.

Durch den vierten Sieg landete das amerikanische Team mit 13 Punkten auf dem zweiten Platz der Gruppe Zwei, einen Punkt hinter Deutschland und der Slowakei, während es am Dienstag in der Vorrunde auf Lettland trifft, das neun Punkte hat.

Johnny Gaudreau erzielte ein Tor und vier Assists und wurde mit 43 Punkten der beste Torschütze der USA aller Zeiten, einen Punkt hinter Patrick Kane.

Matt Boldy schoss zwei Tore und lieferte vier Assists, Brock Nelson und Luke Kunin hatten jeweils ein Tor und einen Assist, und auch Gavin Brindley und Kevin Hayes punkteten.

Alex Nedeljkovic parierte 13 Mal.

In einem Vier-Tore-Eröffnungsabschnitt blockte Tkachuk im Powerplay einen Schuss von Zach Werenski, um den Vorsprung der USA auf 2:0 auszubauen, und verwandelte dann den Abpraller zum 4:0 im Powerplay.

Mit einem einmaligen Schuss aus dem rechten Kreis bei einem weiteren Powerplay im Schlussabschnitt vollendete er seinen Hattrick und baute die Führung auf 8:0 aus.

Alikhan Omerbekov erzielte den Ehrentreffer für Kasachstan, als sein Team mit 0:9 zurücklag.

In der Gruppe A besiegte Österreich Norwegen mit 4:1 und belegte gemeinsam mit Finnland den vierten Platz.

Die besten vier jeder Gruppe qualifizieren sich für die Playoffs.

Klicken Sie hier, um dem Blackhawks Talk Podcast zu folgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert