Ian Baraklough muss vor den WM-Qualifikationsspielen gegen die Schweiz und Bulgarien Änderungen im Kader von Nordirland vornehmen | Fußballnachrichten

Nordirlands Trainer Ian Baraklough musste in den kommenden WM-Qualifikationsspielen gegen die Schweiz und Bulgarien einige Veränderungen in seinem Kader vornehmen.

Dundee United-Torhüter Trevor Carson, Hearts-Verteidiger Michael Smith, Preston-Mittelfeldspieler Alistair McCann, Oxford-Flügelspieler Gavin White und Blackpool-Stürmer Shane Lavery werden am 9.

Diese Spieler schieden wegen Verletzung oder Krankheit aus, und Baraklough berief Liverpools Torhüter Liam Hughes, Leighton Orient-Stürmer Paul Smith, Sunderland-Mittelfeldspieler Karl Winchester und Morecambe-Verteidiger Ryan McLaughlin als Ersatz.

Samstag, 9. Oktober 19:15 Uhr

Beginn um 19:45 Uhr

“Wir haben in einer Reihe von früheren Camps mit kommenden Verletzungen zu tun gehabt, und das ist leider nicht anders”, sagte Baraklough.

„Aber dies ist eine entschlossene Gruppe und sie sind durch Widrigkeiten zusammengekommen und ich habe keinen Zweifel, dass sie es wieder tun werden.

Dienstag, 12. Oktober 19:30 Uhr

Beginn um 19:45 Uhr

“Wir warten noch auf ein paar Spieler, die sich uns anschließen und freuen uns darauf, ein paar Tage in Belfast zu trainieren, bevor wir in die Schweiz fliegen.”

Einer der Spieler, die nicht zum Service gekommen sind, ist Leicester-Verteidiger Jonny Evans, aber der stellvertretende Kapitän wird voraussichtlich in den kommenden Tagen dazustoßen.

Eine Berufung von Winchester bringt ihn mehr als ein Jahrzehnt zurück ins Team, nachdem er seine vorherigen ersten Spiele gewonnen hatte, als Ersatz gegen Wales im Mai 2011.

Siehe auch  Sie sind ehrlich mit einer tiefen 3 gegen Cleveland Cavaliers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.