Fike-Évora Festival wählt Filme aus dem Iran aus

TEHERAN – Das Fike-Évora International Short Film Festival hat drei Filme iranischer Regisseure für seinen offiziellen Wettbewerb ausgewählt.

“I am a Tree” von Omid Sevi, “The Visit” von Azadeh Mousavi und “Selmit” von Hazad Khodavesi werden in verschiedenen Sektionen des Festivals gezeigt, das vom 20.-25. September in Évora, Portugal, stattfindet.

I am a Tree wird beim Festival in der Kategorie Animation antreten.

Es erzählt die Geschichte des Kampfes eines Jungen unter seinesgleichen. In dieser Animation geht es um die Umwelt und den Erhalt von Bäumen. Ein paar Kinder spielen im Klassenzimmer und wenn jemand eine Idee hat, geht er an die Tafel und beginnt einen Baum zu zeichnen. Dann plötzlich wird ein anderer Junge verrückt, geht an die Tafel und löscht die Zeichnung seines Freundes.

Der beliebte Film “The Visit” wurde ausgewählt, um in der Fantasy-Sektion gezeigt zu werden.

In diesem Film darf Elahia nach sechs Monaten Wartezeit endlich ihren politisch inhaftierten Ehemann besuchen. Sie und ihre kleine Tochter Tara haben einen Tag Zeit, sich auf dieses wichtige Treffen vorzubereiten.

Der Film gewann den Golden Cyrus Cylinder Award für den besten Kurzfilm beim 7. Iranian Film Festival in Zürich, Schweiz.

“The Cell Companion” mit Saba Mohammadi und Qurban Najafi handelt von Rana, einem 10-jährigen Mädchen, das ihren Tag auf dem Hof ​​verbringt, mit einem Vogelbaby in einem Käfig spielt, an der Wäsche hängt oder Bücher liest.

Der Film wurde bereits auf mehreren Festivals gezeigt und gewann Preise, darunter den Drehbuchpreis von Solmaz Etemad beim Japan Media Arts Festival in Tokio im Jahr 2020.

Siehe auch  'King's Man' and 'Bob's Burgers' are among the latest Disney movie delays

Es erhielt auch eine lobende Erwähnung in der Kategorie Social Film des Tracce Cinematografiche Film Fest in Italien.

Der Film erhielt einen der vier Excellence Awards im Unterhaltungsbereich des jährlichen Festivals, das seit 1997 von der Japan Agency for Cultural Affairs organisiert wird.

Foto: “I am a Tree” des iranischen Regisseurs Omid Seifi wird beim Fike-Évora International Short Film Festival in Portugal antreten.

MMS / Yao

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.