Facebooks Clubhaus-Konkurrent ist hier und heißt Hotline

Es war nur Eine Frage der ZeitFacebook hat heute einen Beta-Clubhouse-Konkurrenten namens Hotline gestartet, der das immer beliebter werdende Social-Media-Format nutzen möchte.

Wie ich schon sagte TechCrunchDie Hotline wird von der NPE-Abteilung (New Product Experience) von Facebook entwickelt, die regelmäßig betrieben wird Verteilte Anwendungen Mit neue Ideen (Oder in diesem Fall ist es nicht sehr neu.) Die Hotline hat jedoch einige Funktionen, die sich von Clubhouse und Twitter’s Spaces abheben.

Insbesondere unterstützt es Video und ermöglicht es den Teilnehmern, das Video zu wechseln, wenn sie eine Frage stellen, obwohl diese Funktion noch nicht veröffentlicht wurde. Video scheint bei Audio eine untergeordnete Rolle zu spielen, da Streams in kleinen Kreisen von der Größe eines Profilbilds gerendert werden, anstatt bei Twitch einen großen Teil des Bildschirms einzunehmen.

Benutzer können wählen, ob sie nur der Konversation zuhören oder aktive Teilnehmer sein möchten, wobei der Schwerpunkt auf dem Frage- und Antwortaspekt liegt. Die App wird von Eric Hazzard verwaltet, der zuvor die Q & A-App entwickelt hat treu, 2017 von Facebook übernommen.

Die Gastgeber können natürlich Fragen und Teilnehmer aus der Sitzung entfernen. Facebook verwaltet die App auch in den Anfängen.

Es ist auch zu beachten, dass die Hotline auch automatisch Gespräche aufzeichnet. Dies kann für einige Arten von Versammlungen von Vorteil sein, z. B. für Sitzungen im Podcast-Stil, beseitigt jedoch den Niedergang und die Anonymität, die wohl Teil der Attraktivität des Clubhauses sind. TechCrunch beschreibt die App als professioneller als gelegentliche Clubhaus-Treffpunkte.

Seltsamerweise müssen sich Benutzer derzeit über Twitter anmelden, obwohl es sich um eine App handelt, die für Facebook entwickelt wurde.

READ  You can now play Pokemon Red in someone's Twitter profile picture

NPE-Apps auf Facebook Es macht nicht immer einen bleibenden EindruckAber es ermöglicht dem Unternehmen, mit verschiedenen Formaten zu experimentieren und Funktionen zu erstellen, die schließlich den Weg zu Facebook oder Instagram finden könnten. Wenn Twitter und andere am Kampf teilnehmen, müssen wir sehen, wie lange die Hotline noch besteht.

Wenn Sie es ausprobieren möchten, können Sie es besuchen Hotline Und abonnieren Sie die Warteliste.

Wussten Sie, dass wir einen Newsletter für Verbrauchertechnologie haben? Es heißt Plugged In –
Hier können Sie sich anmelden.

Veröffentlicht am 8. April 2021 – 3:36 UTC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.